09.12.14 19:45 Uhr
 2.608
 

IS rechtfertigt Kindesmissbrauch mit Koranzitaten

Die Terrorgruppierung Islamischer Staat hat eine Broschüre herausgegeben, worin Kindesvergewaltigungen mit Zitaten aus dem Koran gerechtfertigt werden. Angeblich haben islamische Religionsgelehrte das Schriftstück aufgestellt.

Die Broschüre wurde durch die Abteilungen Forschung und Fatwa der IS zusammengestellt und publiziert. Der Titel lautet "Fragen und Antworten zum Umgang mit Gefangenen und Sklaven". Unter anderem wird darin auf der Sure 23: 5-6 verwiesen, was den Sex mit gefangen genommenen Frauen angeht.

Eine weitere Frage lautet, ob es zulässig ist Sex mit einer minderjährigen Sklavin zu haben. Die Antwort lautet, dass es in Ordnung ist, mit so einem Mädchen Sex zu haben, wenn sie körperlich fit dafür ist. Ist sie nicht reif genug dafür, soll man sich ohne Geschlechtsverkehr mit ihr Vergnügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: IS, Kindesmissbrauch, Koran, Rechtfertigung
Quelle: wnd.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 19:51 Uhr von HumancentiPad
 
+55 | -9
 
ANZEIGEN
Ich krieg das Kotzen.........
Kommentar ansehen
09.12.2014 19:54 Uhr von TooFar
 
+20 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2014 20:48 Uhr von brycer
 
+27 | -15
 
ANZEIGEN
@HighMo:
Heutzutage noch irgendetwas mit irgendwelchen Jahrhunderte oder Jahrtausende alten Texten zu rechtfertigen ist sowas von daneben.
Weder das Christentum, noch der Islam oder irgend eine andere Religion ist nur annähernd zeitgemäß.
Solange die Menschen nicht begreifen dass Religionen und ihre Götter für das heutige Zusammnleben der Menschen keinerlei Rolle spielen dürfen, solange wird es auch nie was werden mit dem Weltfrieden.
Kommentar ansehen
09.12.2014 20:57 Uhr von Stray_Cat
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn´s im Koran steht - na dann!

Was der Islam doch für eine friedliche, respektvolle und mitfühlende Religion ist!
Kommentar ansehen
09.12.2014 22:43 Uhr von Tuvok_
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Tja und nu ? Wie wird man diesen Menschlichen Abfall wieder los ? Marschierste da mit ner Armee ein Verstecken sie sich wieder unter der Bevölkerung und führen ihren Guerilla Krieg... kaum biste abgezogen kommen se wieder aus ihren Löchern.
Kommentar ansehen
09.12.2014 22:46 Uhr von grandmasterchef
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
selbst wenn es da steht - bleib es ein fantasie buch von jmd der an ein fantasie-wesen glaubt. Warum spricht die darauf mal keiner an? Was-wenn-es-diesen-allah-eigentlich-nicht-gibt?! Das sind das nur notgeile machthungrige schlächter die aus spass töten -ein buch macht den unterschied, hm? Das im 21.Jahrhundert...
Kommentar ansehen
09.12.2014 23:00 Uhr von Brotfoto
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Der Unterschied ist.
Kaum ein Christ würde die Bibel 1 zu 1 heute auslegen.
Klar haben sie es früher will da auch nichts Schön reden .
Aber das Christentum hat sich weiterentwickelt ist mit der Zeit gegangen.
Wie gesagt abgesehen von den Spinnern.

Aber wenn man bedacht das der Islam knapp 500 Jahre jünger ist.
Müssten die also in knapp 500 Jahren auch eine friedliche Gemeinschaft werden.

Spinner gibt es ja bekanntlich überall auch unter Nichtgläubigen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 23:05 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
In der Bibel oder anderen christlichen Schriften kann stehn was will, das nimmt keiner mehr ernst. Es liest keiner mehr und egal wen man fragt, niemand würde irgendwelche Taten mit Texten aus einem Märchenbuch rechtfertigen. Die meisten haben vielleicht noch ein paar Punkte der 10 Gebote im Kopf, das wars aber auch. Im Islam werden die Kinder aber meistens schon so mit dem Koran erzogen, nicht nach menschlichen Werten und Gesetzen. Straftaten gibt es überall auf der Welt in jeder Kultur, das ist klar. Aber in keiner werden so viele Grausamkeiten mit der Religion gerechtfertigt, wie im Islam.
Schaut man sich bei uns muslimische Mädchen und Frauen an, merkt man, dass sie auch mehr wie Sklaven gehalten werden als wie ehrenwerte Mitglieder einer Familie, wie es bei uns normal der Fall ist. Respekt sieht anders aus.
Kommentar ansehen
09.12.2014 23:20 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Lest Euch nur mal die Quelle durch und schaut Euch die Übersetzung an. Die ist genau wie die vielen Übersetzungen des Koran mit in Klammern gesetzen Auslegungen (das soll wohl heißen oder könnte lauten oder war bestimmt so gemeint) gespickt. Also wieder eine freimütige Interpretation einer bereits mehrmals übersetzen Quelle.

Die geilste Frage / Antwort ist eindeutig:
Question 17: What is al-azl?
Al-azl is refraining from ejaculating on a woman’s pudendum (i.e. coitus interruptus).

Entweder es ist ein schlechter Scherz oder die IS Anleitung für einen Puff.
Kommentar ansehen
09.12.2014 23:28 Uhr von superhuber
 
+14 | -17
 
ANZEIGEN
Es ist natürlich immer leicht andere zu verurteilen. Natürlich ist es schlimm, wenn Menschen aufgrund ihres Glaubens als Sklaven gehalten werden!

Aber auch die "guten" westlich christlichen Länder töten und foltern massenhaft Menschen!

Gerade erst ist der Folterbericht der Amerikaner veröffentlich worden in dem ein kleiner Teil der Wahrheit steht. Wieviele tausende Menschen noch immer in geheimen CIA Gefängnissen verrotten und täglich gefoltert werden kann man nicht mal ahnen.

Wieviele Menschen jeden Tag durch Drohnen getötet werden, oder die Folgen bsp. des illegalen Irak Krieges ist ebenfalls nicht bekannt.

Aber gegen die bösen Moslems möchte man die Menschen aufhetzen weil diese "Sklaven" halten.

Noch einmal: Natürlich ist dieses verhalten moralisch verwerflich, aber wir sollten nicht denken, dass wir die Krönung der Schöpfung darstellen.

Im übrigen ist die Auslegung "wenn sie körperlich dazu fit ist" wesentlich präziser als es fix an einem Alter fest zu machen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 23:56 Uhr von SEELENTROST
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Tiefstes Mittelalter...
Kommentar ansehen
10.12.2014 00:00 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@superhuber

Ja, Du hast absolut Recht. Was die westliche Welt zum Teil macht, ist genauso schlimm und genauso zu verurteilen. Sie begründen es zwar nicht mit einem Glauben, tun aber immer besonders fromm und christlich, das ist echt zum Speien.

Wobei die "westliche Welt", welche Kriege führt, Drohnen einsetzt, Nahrungsmittel vergiftet etc. immer nur ein kleiner Teil des Ganzen ist und die meisten Menschen überhaupt nicht hinter sowas stehen.

Widersprechen muss ich Dir allerdings bei der Annahme, "wenn sie körperlich dazu fit ist" sei eine präzise Angabe. Je geiler ein potentieller Vergewaltiger ist, als desto fitter wird er das Kind ansehen (wollen).
Kommentar ansehen
10.12.2014 01:00 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Klar, Mohammed war ein Pädophiler. Er hat die 7 jährige Aische geheiratet und sie mit 9 Jahren gefickt. Mohammed ist das Vorbild eines JEDEN muslims.

Jeder Muslim ist bestrebt so zu sein wie Mohammed, er ist im Islam der perfekte Mensch.

[ nachträglich editiert von TragischerEinzelfall ]
Kommentar ansehen
10.12.2014 01:09 Uhr von fox.news
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ HighMo

"Also im Koran steht nicht explizit drin, dass das mit Kindern erlaubt ist. Da ist die Bibel etwas genauer:"

und als nächstes zeig mir mal die tausenden Christen, die so etwas wortwörtlich auslegen. na, wird schwierig, oder?
Kommentar ansehen
10.12.2014 06:16 Uhr von saber_
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@HighMo

In der Bibel steht viel geschrieben... ist ja auch quasi das selbe Buch wie der Koran...


Nur beharrt das Christentum nicht darauf streng nach der Bibel zu leben...zumindest habe ich noch nie einen gesehen der kleine Mädchen vergewaltigt und sich mit Bibelzitaten rechtfertigt...


Darin liegt dann wohl auch der Unterschied von Bibel zum Koran...
Kommentar ansehen
10.12.2014 09:47 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Was sind manche doch für selbstgerechte Intelligenzbestien die auf der einen Seite den Koran als Märchenbuch betiteln, andererseits aber die Geschichte um Aischa als wahr erachten. Und dabei vergessen sie vollkommen den Wandel der Zeit.

Als die deutschen Eichen noch zu den Germanenstämmen gehörten kann man bestimmt davon ausgehen das die Germanen natürlich erst mit 18 gepoppt haben. Außerdem war das Volk der Germanen in Freie, Halbfreie (Knechte) und Rechtlose (Kriegsgefangene, Sklaven) gegliedert. Und die haben ihre Sklaven natürlich nur gut behandelt.

Noch ein Beispiel aus dem Codex Iuris Canonici der katholischen Kirche:
Can. 1072 — Die Seelsorger haben darum besorgt zu sein, daß Jugendliche von der Eheschließung abgehalten werden, solange sie nicht jenes Alter erreicht haben, in welchem die Ehe nach Landessitte geschlossen zu werden pflegt.

Nach Landessitte - nicht nach Alter.

Was ich damit sagen will? Seid gefälligst nicht so selbstgerecht und setzt heutige Rechtsnormen an Fälle die es vor Jahrtausenden gegeben haben soll.

Nach heutigen Gesichtspunkten wäre 9 Jahre viel zu früh und gehört bestraft.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
10.12.2014 11:59 Uhr von Zeroformer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@bleibcool

Und genau das ist die richtige Interpretation. Muslime dürfen Kinder missbrauchen.
Alle Muslime, die vorher keine Kinder missbraucht haben, sollten dies schleunigst tun und haben gesündigt, weil sie den Koran falsch verstanden haben?

/Ironie off

Die meisten Muslime wissen selbst nicht, was IS bedeutet und übe ihre Religion seit Jahrzehnten friedlich aus. Nur schauen wir leider auf die Vollidioten.
Kommentar ansehen
10.12.2014 13:45 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Lamschippe - kannst Du Dich nur unflätig artikulieren oder kannst Du Deinen unflätigen - nicht ausgeschriebenen - Worten auch Argumente folgen lassen warum einer interpretationsmäßig nicht schreiben soll?

Oder wolltest Du etwas sagen:

Halt einfach die Schnur etwas höher damit ich so richtig voll auf die Fresse falle!
Kommentar ansehen
10.12.2014 18:27 Uhr von GottesBote
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
User HighMo schrieb:

"
Also im Koran steht nicht explizit drin, dass das mit Kindern erlaubt ist.

Da ist die Bibel etwas genauer:
"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, ..."

(5. Mose 21,18-21)

"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."

(Jesaja 13,16) "

Du spast bist ja ein ganz schlauer, zitierst hier eine Passage das Teil der Tora und damit des Tanachs, also der jüdischen Bibel ist. Wir Christen leben nach dem neuen Testament, aber ich schätze mal das wusstest du selber nicht als du nach diesem Zitat gesucht hast, peinlich nicht wahr? :)

Gib doch einfach mal zu das du selbst Moslem bist und auch gerne mal ein Kind vernaschen würdest.

Fakt ist: Jesus brachte den Frieden und die Nächstenliebe
Mohammed schlachtete als Feldherr abertausende Völker.
Kommentar ansehen
10.12.2014 18:28 Uhr von mcdar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...sowas wie Koran, Talmud, Altes Testament etc. sollte geprüft und gegebenfalls auf ein Index gestellt und mit FSK ab 18 freigegeben werden, nur an psychisch stabile...
Kommentar ansehen
10.12.2014 22:21 Uhr von saltimbocca
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ brycer KLar, da war Hitler viel moderner. Der hat seine Verbrechen nicht mit Religion gerechtfertigt. (Nicht einmal mit der Religion derer, die er umbrachte.)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?