09.12.14 17:20 Uhr
 881
 

Sturmtief Alexandra sorgt im Atlantik für 20 Meter hohe Wellen

In den nächsten Stunden kann es für Schiffe im Nordatlantik gefährlich werden. Das Tiefdruckgebiet "Alexandra" sorgt mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 180 km/h für gigantische Wellen.

Auch in den westlichen Küstengebieten von Irland sorgt das Tief für Aufregung. Hier können immerhin noch zehn Meter hohe Wellen die Strände treffen.

In der Nacht auf Mittwoch erreicht das Tief Mitteleuropa, allerdings hat es auf seinem Weg viel an seiner ursprünglichen Kraft verloren. In den Mittelgebirgen Deutschlands muss mit Sturmböen gerechnet werden.


WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meter, Welle, Atlantik, Sturmtief
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 17:39 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alexandra bläst, was das Zeug hält....

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.12.2014 00:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das für die Wellen notwendige Wasser wurde aus der Ostsee geholt?

In Lübeck Travemünde ist jedenfalls ein schwimmendes Hafenrestaurant auf Grund gesetzt, weil der Wasserstand heute Nachmittag so extrem niedrig war.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?