09.12.14 13:13 Uhr
 529
 

Justizminister besorgt über Anti-Islam-Demos: Anti-Pegida-Bündnis nötig

Der Bundesjustizminister Heiko Maas hat sich angesichts der großen Anti-Islam-Demonstrationen des Bündnisses Pediga besorgt gezeigt.

"Auch im politischen Meinungskampf gibt es Grenzen. Alle politischen Parteien sollten sich klar von diesen Protesten distanzieren", so Maas: "Wenn auf dem Rücken von Menschen, die alles verloren haben und hilfesuchend zu uns kommen, ausländerfeindliche Stimung gmacht wird, dürfen wir nicht schweigen."

Der Zusammenschluss von Islamfeinden und Rechtspopulisten sei gefährlich und zeige nicht das allgemeine gesellschaftliche Bild über Flüchtlinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, Justizminister, Pegida, Bündnis
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind
Deutsche "Fachkräfte" überfallen behinderten Tunesier
Demokratie für Ditib zweitrangig - der Koran dagegen bindend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 13:28 Uhr von Golan
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich stellt sich auch diesmal wieder niemand die Frage warum keiner gegen die Japaner demonstriert.
Kommentar ansehen
09.12.2014 13:38 Uhr von shadow#
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2014 15:25 Uhr von Golan
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon irgendwie absurd. Da werden solche Situationen durch die übertriebene Gutmütigkeit diverser Politiker kreiert, und hinterher wird über Folgen gejammert. Da sind dann auf einmal die Demonstranten die Bösen, wie praktisch.

Kritiker in die rechte Ecke zu schieben war ja schon immer ein beliebtes Mittel um von seiner eigenen Schuld/Unfähigkeit abzulenken. Und natürlich springen erwartungsgemäß die Tunnelblickexperten auf den Zug mit auf.
Kommentar ansehen
09.12.2014 15:43 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@schraegervogel nette Quelle, interessant ist das man dort von 400 Gegendemonstranten spricht während im Radio man von zehntausenden Gegendemonstranten sprach^^

Ich bezweifle das die 9000 Gegendemonstranten zusammen bekommen haben.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
09.12.2014 15:53 Uhr von architeutes
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Da sich radikaler Islamismus in einen rasanten Tempo in Europa ausbreitet sind diese Demos nur logisch.
Ist ja nicht so als wenn die Salafisten unsere Gesellschaftsform akzeptieren würden.
Seit wann kommt es denn zu solchen Bekundungen ?? Das geht einher mit Koranverteilungen und ähnlichen Veranstaltungen die hier stattfinden.
Ursache - Wirkung , das hat nichts mit Rechstradikal zu tun , die sind und bleiben Randgruppen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 18:03 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2014 19:08 Uhr von Golan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommen sie mal wieder auf den Teppich Herr Teufel.

"glaube mir wenn er einer dieser Truppen nachts in Dresden alleine begegnet, wird er es sich es 3 mal überlegen ob er wieder mit ihnen demonstriert."

"das waren alles nette, inteligente und Vernünftige Menschen..."

Genauso intelligent und friedfertig wie du? Da bin ich aber froh dass ich nicht in der "IT Landschaft" arbeite.
Kommentar ansehen
09.12.2014 21:49 Uhr von klemmbrett
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schon interessant. Alle schieben die 10000 Teilnehmer in die rechte Ecke. Sicher nutzen diese auch die Demos für ihre Zwecke.
Aber keiner sieht von den Parteien, dass es offenbar Gesprächs- und Handlungsbedarf gibt, um Probleme an zugehen. Macht nur weiter so..............

[ nachträglich editiert von klemmbrett ]
Kommentar ansehen
10.12.2014 17:41 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
schaut euch mal das Bild an --> http://fs1.directupload.net/... genau das was ich sagte, die mit den wenigsten "Ausländern" gehen mit den volkspfosten auf die Straße und heulen das sie bis 67 jahre arbeiten müssen und das die oma zu wenig Rente kriegt, weil hier Salfaisten alle den job wegnehmen und die Macht an sich reißen wollen^^

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 13:51 Uhr von Ne-La-Ru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich angeblich Tolerante über die Intoleranz anderer intolerant zeigen.

@ Butzelmann

Gebe dir recht!
Ich bin vorbereitet... Zumindest glaube ich das...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?