09.12.14 12:47 Uhr
 1.452
 

Formel 1: Bernie Ecclestone gibt offen zu, von Sebastian Vettel enttäuscht zu sein

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat jetzt in einem Interview offen zugegeben, in der vor kurzem zu Ende gegangenen Saison vom mehrfachen Weltmeister Sebastian Vettel enttäuscht zu sein.

"Ich bin ein großer Fan von Sebastian, aber ich bin ein wenig enttäuscht von seiner Einstellung, die sich aus meiner Sicht geändert hat", so Ecclestone.

Konkret bemängelt Ecclestone Vettels Einstellung, und dass dieser sich wie ein Geschlagener gegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel, Bernie Ecclestone
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 13:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Oh oh....bei Bernie in Ungnade gefallen, jetzt wird er nie mehr zum Weltmeister ernannt...
Kommentar ansehen
09.12.2014 16:34 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was sollte er dieses Jahr auch machen^^ Auto flog dauernd auseinander oder die Karre war einfach zu lahm^^
Kommentar ansehen
10.12.2014 08:22 Uhr von Maika191
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also was man bei Vettel´s Aussagen so raushören konnte, bemängelt er ja das die Formel 1 nicht mehr soviel mit Racing zu tun hat.
Das wird bestimmt den Bernie nicht passen.
Kommentar ansehen
12.12.2014 13:52 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Herr Ecclestone soll sich vom Acker machen. Seine Demontage der Formel 1 ist ja nicht mehr anzusehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?