09.12.14 11:25 Uhr
 1.743
 

Niederlande: Zwillinge schreiben gemeinsam an ihrer Doktorarbeit

Die eineiigen Zwillinge Maurice und Raymond Canisius aus den Niederlanden sind unzertrennlich und machen fast alles gemeinsam.

Nun schreiben die 25-Jährigen sogar gemeinsam an ihrer Doktorarbeit, die sie nun ebenfalls gemeinsam an der Universität Maastricht verteidigen.

"Wir sind die ersten Zwillinge mit einer Duo-Promotion in Europa", so Maurice. Auch danach wollen sie gemeinsam weitermachen und zusammen in einer Kanzlei arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Niederlande, Zwillinge, Doktorarbeit
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 11:29 Uhr von Strassenmeister
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Und jeder bekommt dann einen 1/2 Doktortitel gutgeschrieben?
Kommentar ansehen
09.12.2014 11:43 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister
Je einen ganzen - aber nur wenn die Arbeit auch doppelt so gut wie eine ´normale´ ist.
Kommentar ansehen
09.12.2014 12:18 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zwillinge schreiben gemeinsam an ihrer Doktorarbeit

Doppelt gemoppelt hält halt besser...
Kommentar ansehen
09.12.2014 12:22 Uhr von saber_
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@rubberduck09

warum sollte ihre doktorarbeit doppelt so gut wie eine normale sein?


beispiel: thema fahrzeugkupplung... person A kann das thema theoretisch angehen und berechnungsmodelle und berechnungsgrundlagen generieren...person B kann das ganze praktisch angehen und einen entsprechenden pruefstand aufbauen und messungen fahren...

am ende koennen die beiden sogar aufeinander zurueckgreifen und ihre erkenntnisse so verifizieren...
Kommentar ansehen
09.12.2014 12:59 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_
Du beschreibst hier genau eine _doppelte_ Doktorarbeit.
Dass sich die beiden gegenseitig ´befruchten´ ist ja nicht als schlecht zu werten. Aber jeder macht von der Arbeit her eine komplette Doktorarbeit.
Kommentar ansehen
09.12.2014 19:33 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aja... Und alle anderen die alleine eine komplette Arbeit schreiben müssen sind die Blöden ?
Kommentar ansehen
09.12.2014 21:05 Uhr von JackMcMurdok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sollte daran falsch sein, eine Dissertation im Team zu verfassen? So lange das entstehende Werk dann vom Umfang her etwa zwei eigenständigen Dissertationen entspricht und die jeweiligen Anteile der Mitwirkenden kenntlich gemacht sind, ist das überhaupt kein Problem. Es gibt endlos viele Monographien mit mehreren Autoren, und letztlich ist eine Dissertation auch nichts anderes, als jedes andere Fachbuch.
Kommentar ansehen
10.12.2014 06:10 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg

Dr.-Ing.
Dr.math.
Dr.rer.nat.
Dr.agr.
Dr.bio.
Dr.rer.tech.
uvm...


Leute mit diesen Titeln lächeln sich bei deiner Aussage ins Fäustchen...


Ein Dr.-Ing. ist in Russland gleichermaßen angesehen wie in Amerika...und wenn es sein muss auch auf dem Mars und hinterm Jupiter... selbes gilt für den Dr.math. und Dr.rer.nat....

Egal in welcher Sprache, welcher Kultur und welcher politischen umgebung...diese Wissenschaften sind überall auf der Welt gleich

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?