09.12.14 11:07 Uhr
 377
 

Karl Dall wegen Vergewaltigungsvorwurf in Zürich vor Gericht

Der Schauspieler und Komiker Karl Dall muss sich gerade wegen eines Vergewaltigungsvorwurf vor einem Züricher Gericht verantworten.

Der 73-Jährige bestritt die Anschuldigungen und sagte die betreffende Journalistin sei aufdringlich geworden: "Ich bin doch nicht George Clooney."

Die Anklägerin blieb vor Gericht bei ihren Anschuldigungen und spricht von dem schlimmsten Erlebnis ihres Lebens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Zürich, Vergewaltigungsvorwurf, Karl, Karl Dall
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 11:37 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Reporterin hat aber nach Berichten von anderen Promis öfters versucht so eine Nummer abzuziehen. Außerdem, wie blöd wäre jemand, der eh in der Öffentlichkeit steht, sowas bei einer Reporterin zu bringen, da wäre klar dass das rauskommt. Und sowas trau ich Karl Dall nicht zu.
Kommentar ansehen
09.12.2014 11:49 Uhr von verloren
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Crazy: Die BillCosby-Geschichte hast du mitbekommen?
Kommentar ansehen
09.12.2014 11:53 Uhr von FiesoDuck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir einfach nicht vorstellen das diese Frau ihn so gereizt hat das er sie vergewaltigt.
http://www.blick.ch/...
Kommentar ansehen
09.12.2014 11:55 Uhr von Elementhees
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gelesen sie wollte bei ihm (im Hotel) übernachten.
Morgens wäre sie aufgewacht und hätte bemerkt, dass er sich nachts über sie hergemacht hätte..

Sie ist mehrfach wegen Stalking vorbelastet.
Wird wahrscheinlich ein Kachelmann Fall.
Kommentar ansehen
09.12.2014 12:33 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frau gehört weggespert..das ist ja nicht das erste mal das sie sowas macht...
ausserdem muß sie mit einem lebenslangem berufsverbot belegt werden...eine frau die so, mit sowas umgeht...ist es nichmal wert über sie zu berichten...aber, die medien sind ja so geil auf sowas, das sie den mißbrauch den frauen mit der thematik begehen..nicht sehen wollen. das sowas passiert, liegt auch mit an den medien.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl Dall, Jörg Draeger & Co. müssen für Tele 5 den Jakobsweg absolvieren
Beim Deutschen Comedypreis: Zensur bei Karl Dalls Laudatio kritisiert
Karl Dall reichen 381 Euro Rente im Monat zum Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?