09.12.14 10:20 Uhr
 476
 

Nach Skandal um Masturbations-Werbung: Media Markt ändert Spot

ShortNews berichtete bereits davon, dass im Schweizer Fernsehen ein Werbespot für eine große Elektronikkette gezeigt wurde, in dem ein junger Mann unter der Bettdecke masturbierte.

Nachdem sich diverse Zuschauer über die gezeigten Szenen beschwerten, wurde der Spot verboten. Nun folgt aber ein weiterer Spot mit Reto Löli, der Mann der in dem Spot masturbierte.

Dort wird gezeigt, was wirklich passierte. Reto masturbierte wohl nicht unter der Decke, sondern spielte nur an einem Computerjoystick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Markt, Skandal, Werbung, Spot, Media Markt, Media
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 10:48 Uhr von onkelmihe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL... natürlich ist der am Wichsen..! Die Ausrede mit dem Joystick ist echt schlecht ;-)!
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:53 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Reine Scheiß-Werbung für Deine Scheiß-Seiten, Doppelnull! -
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:53 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mission accomplished, Werbeziel erfasst, die Konsumwelt spricht darüber!

Die Werbeagentur hat alles richtig gemacht!
Kommentar ansehen
09.12.2014 22:38 Uhr von SergejFaehrlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geh mal weg mit deinem dummen Blog, alda!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?