09.12.14 08:33 Uhr
 597
 

Wuppertal: Im Bus gestürzte Rentnerin stirbt einige Tage später

Am Montag in der vergangenen Woche musste der Fahrer eines Wuppertaler Linienbusses wegen einer Fußgängerin eine Vollbremsung machen.

In dem Bus stürzten fünf Personen, darunter eine 83 Jahre alte Seniorin. Die Rentnerin ist nun verstorben.

Nach Angaben der Polizei, ist aber noch nicht geklärt, ob die alte Dame an den Folgen des Sturzes starb.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bus, Sturz, Wuppertal, Dame
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 08:58 Uhr von rubberduck09
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansebanger
Und wie willst du dich bitte aufm Stehplatz anschnallen?
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:59 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Da stellt sich doch eine ganz andere Frage: stand die Rentnerin etwa im Bus und wenn ja warum saß sie nicht? War kein jüngerer anwesend der ihr aus reinem Anstand den Platz anbot?

Achne - das ist ja heutzutage nicht mehr cool sich gegenüber älteren respektvoll zu verhalten.
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:10 Uhr von opheltes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wuerde mich recht unsicher fuehlen, wenn ich angeschnallt zwischen so vielel Leuten bin. Dann kann man mit mir ja sonst was machen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:54 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@opheltes .......

So einen Unsinn habe ich selten gelesen. Im PKW bist du auch angeschnallt, hast eventuell einen Sitznachbar, der übrigens auch angeschnallt ist, so wie der im Bus. Beide können nicht sonderlich viel mit dir machen. Du bist angeschnallt und nicht gefesselt.

@Suffkopp .....

Diese Frage habe ich mir auch gestellt.

Hier in Thailand ist es aber noch sehr viel schlimmer. Hier stehen Erwachsene auf, damit sich ein 5-10 jähriger hinsetzen kann. Dem danebenstehenden 70 oder ältere Mensch bietet man keinen Platz an.

Ich hatte mal einen Unfall und musste mit dem Bus in der 15 km entfernten Stadt ins Krankenhaus. Ich bat einen jungen Mann aufzustehen, der sich aber weigerte. Daraufhin zeigte ich ihm meine Verletzung. Noch keine Reaktion. Dann habe ich meine ganzen Thaikenntnisse hervorgekramt und habe eine etwa 40 jährige Frau angesprochen, dass sie mit dem jungen Mann sprechen soll. Erst dann bequemte er sich aufzustehen um sich auf den Platz der Frau zu setzen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?