09.12.14 08:33 Uhr
 595
 

Wuppertal: Im Bus gestürzte Rentnerin stirbt einige Tage später

Am Montag in der vergangenen Woche musste der Fahrer eines Wuppertaler Linienbusses wegen einer Fußgängerin eine Vollbremsung machen.

In dem Bus stürzten fünf Personen, darunter eine 83 Jahre alte Seniorin. Die Rentnerin ist nun verstorben.

Nach Angaben der Polizei, ist aber noch nicht geklärt, ob die alte Dame an den Folgen des Sturzes starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bus, Sturz, Wuppertal, Dame
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 08:58 Uhr von rubberduck09
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@Hansebanger
Und wie willst du dich bitte aufm Stehplatz anschnallen?
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:59 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Da stellt sich doch eine ganz andere Frage: stand die Rentnerin etwa im Bus und wenn ja warum saß sie nicht? War kein jüngerer anwesend der ihr aus reinem Anstand den Platz anbot?

Achne - das ist ja heutzutage nicht mehr cool sich gegenüber älteren respektvoll zu verhalten.
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:10 Uhr von opheltes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wuerde mich recht unsicher fuehlen, wenn ich angeschnallt zwischen so vielel Leuten bin. Dann kann man mit mir ja sonst was machen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:54 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN