09.12.14 08:09 Uhr
 4.443
 

Berlin: Mann stürzt aus Riesenrad - Notarzt kann nur noch den Tod feststellen

In der Nähe des Einkaufszentrum "Alexa" in Berlin müssen sich am Montagabend fürchterliche Szenen abgespielt haben. Ein tödliches Unglück ereignete sich gegen 21:00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt, hinter dem Einkaufszentrum.

Vier Minuten später, gegen 21:04 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle der Notruf ein. Ein Mann sei von einem Riesenrad in die Tiefe gestürzt. Ob er aus der Gondel stürzte, ist noch unklar. Die Umstände und der Unfallhergang werden ermittelt.

Bei dem Sturz erlitt der Mann tödliche Verletzungen. Beim Eintreffen des Notarztes war der Mann bereits tot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Notarzt, Riesenrad
Quelle: tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2014 08:24 Uhr von KissArmy666
 
+11 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:35 Uhr von ako82
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Werd doch erstmal richtig wach, trink nen Kaffee... bevor du anfängst hier Kommentare zu schreiben!
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:49 Uhr von Patreo
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
KissArmy666
in welchem Kontext steht der Unfalltod auf einem Riesenrad in Berlin und deinem rassistischen Stereotypen von Migranten?
Ist der Standort Berlin für dich also ausreichendes Kriterium bei jeder Schädigung einer Person eine Relation herzustellen zu einem vermeintlich kriminillen ,,Migranten" (wobei du kriminelle Migranten nur auf einige wenige Ethnien reduzierst und außer Acht lässt, dass es auch beispielsweise Russland Deutsche oder polnische Migranten in Berlin gibt)?

Wo genau wird in der Nachricht ein mutwilliges Verschulden von Migranten oder Beteiligung von Migranten dokumentiert?
(Der Betreiber heißt RIESENRAD STEIGER)

In der Quelle geht die Polizei übrigens von Suizid aus.
Also nicht ,,pfuschen die Lappen" wie du es so schön stupide ausdrückst. :-)
http://www.riesenrad.de/

Also in welcher Relation steht folglich ein vermuteter Suizid auf einem Riesenrad einer Firma, die durch Marlies Rosenzweig und Theo Rosenzweig vertreten werden mit deinem rassistischen Stereotypen eines ,,Südländers"?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:55 Uhr von Suffkopp
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@KissArmy666 - und an allem sind natürlich bestimmte menschen schuld. Da hat wohl selbst im Riesenrad einer gesessen und nachgeholfen.

Wie kann man nur in so einem verallgemeinernden Weltbild leben. Dann bleib Berlin einfach fern.
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:00 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lass mich das kurz für dich beantworten KissArmy666: In keinem, außer deinem Bedürfniss ein bisschen thematisch bezugsloser Hetze von dir zu geben. :-)
Kommentar ansehen
09.12.2014 09:23 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin selber mit diesem Riesenrad gefahren. So "einfach" kann man da gar nicht rausstürzen.
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:10 Uhr von Yoshi_87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Der Typ wird besoffen auf dem Teil rumgeturnt haben, ganz einfach.
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:15 Uhr von langweiler48
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@KissArmy666 .....

Ich verwende äußerst selten den Begriff "Vollpfosten". Aber du bist einer. Diese Meinung festigt nicht nur dieser sondern frühere Kommentare von dir.
Kommentar ansehen
09.12.2014 11:40 Uhr von SaxenPaule
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es war Selbstmord... nur weils diese Quelle nicht schreibt, muss es nicht anders sein. Aber manchen fällt ja nix anderes ein, als davon auszugehen, dass er besoffen war :P

Quelle z.B: http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
09.12.2014 13:24 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Parashut,
das ist eine Frage der Betonung:
"...ob er aus der Gondel STÜRZTE"...(oder ob er absichtlich SPRANG).
Kommentar ansehen
09.12.2014 15:16 Uhr von funi31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also wenn er absichtlich sprang war er komplett doof. dafür noch 5€ bezahlen:-(
Kommentar ansehen
09.12.2014 22:25 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder Suizid, oder zuviel Glühwein, oder Herzinfarkt. er ist Tod und das war aus der Höhe eh klar".Ob er aus der Gondel stürzte, ist noch unklar."???? wo soll der den sonst herkommen HÄÄÄ Berlin tegel??? aus nem Flugzeug????? UFO????? Erich von Däniken ist auch vor Ort??? Mann der Typ ist aus einer Gondel gefallen und fertig. Tod Exitus. Den Rest macht die Polizei.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?