08.12.14 21:06 Uhr
 4.823
 

Kanzlerin bricht ZDF-Interview ab - Wieder Gerüchte um Angela Merkels Gesundheit

Angeblich hat Angela Merkel während eines ZDF-Interviews einen Schwächeanfall erlitten. Entsprechende Informationen wurden am Montag laut.

Die Bundeskanzlerin hat, so heißt es, ein ZDF-Interview abgebrochen und sich zurück gezogen. Beim Presseball am Abend war sie jedoch wieder anwesend.

Anwesende Journalisten wiesen daraufhin, dass Merkel nicht zum ersten Mal eine solche Schwäche gezeigt habe. Ein offizielles Statement aus Regierungskreisen gab es noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angela Merkel, Gesundheit, Interview, ZDF
Quelle: maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 21:15 Uhr von CrazyWolf1981
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Merkt einer den Unterschied? Ob sie gar nichts sagt oder sinnloses Zeug brabbelt, macht im Grunde keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
08.12.2014 21:27 Uhr von Arne 67
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Die hat wohl zu wenig Schmiergeld dafür bekommen....
Kommentar ansehen
08.12.2014 22:01 Uhr von advicer
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
"Merkt einer den Unterschied? Ob sie gar nichts sagt oder sinnloses Zeug brabbelt, macht im Grunde keinen Unterschied."

Damit hast du ihr aber jetzt ungewollt ein gutes Zeugnis ausgestellt. Moderne Politik bedeutet nämlich auch, viel zu reden ohne was zu sagen!
Zumindest ist das mein Eindruck.
Kommentar ansehen
08.12.2014 22:30 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Erst mal hoffe ich, dass es nichts ernstes ist und wünsche ihr gute Besserung.
Nachdem ich 2 Bücher über sie gelesen habe, gab es für mich nur die eine Schlussfolgerung wie sie sich aus der Politik zurück zieht.
Dies ist eine davon. Die 1. wäre auf Grund der Gesundheit ihres Mannes.
Kommentar ansehen
08.12.2014 23:12 Uhr von funi31
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Den Schwächeanfall hat sie seit Jahren. So unbeweglich und starr wie unsere Regierung ist
Kommentar ansehen
08.12.2014 23:35 Uhr von HackFleisch
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat sie kapiert dass gegen Russland zu sanktionieren in die Hose geht. Und dass sie von den USA nur benutzt wird/ wurde.
Kommentar ansehen
09.12.2014 00:32 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja wat soll man sagen... der Stress fordert irgendwann seinen Tribut...
Kommentar ansehen
09.12.2014 00:39 Uhr von yeah87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hoff ma das sie nicht wirklich krank ist es muss doch jemand hinter der deutschen Elite und Russenfeinde stehen.

Und auch in die Ärsche andere kriechen braucht viel Übungen damits schnell flutscht.

Und Merkel is darin Top Agentin.
Erst Stasis Nr.1 und nun der neuen Titel als braune Wurst Nr.1
Kommentar ansehen
09.12.2014 02:17 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Worum ging es denn in dem interview? Kann man das irgendwo sehen? Vielleicht hat sie sich ja auch nur verplappert...
Kommentar ansehen
09.12.2014 07:04 Uhr von tafkad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, wenn man dauernd Bauchschmerzen hat wenn man wieder etwas gegen das Volk entscheidet dann wird man halt krank.
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:30 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Anwesende Journalisten wiesen daraufhin, dass Merkel nicht zum ersten Mal eine solche Schwäche gezeigt habe." (Havelmaz)
Solche Schwächen hatten in der Vergangenheit auch schon andere Bundeskanzler. Der Unterschied: Es wurde nicht - so wie heute - an die Öffentlichkeit gezerrt.
Das liegt am Job. Die Richtlinienkompetenz führt dazu, daß die Verantwortung auf diese Person fixiert ist. Eine Besonderheit des deutschen Regierungssystems: die geteilte Verantwortung mit den Ministern.
Das alles führt zu enormen Spannungen, die auf die Person Merkel einwirken.
Bei Merkel dürfte jedoch der eigentliche Grund für die Schwäche der Parteitag sein. Offensichtlich gibt es Bewegung in der Partei. Und es wird auch einen Grund dafür gegeben haben, daß Merkel von Schäuble zum weiblichen Napoleon ohne Herrschaftsallüren stilisiert wurde.
Kohl hatte auch schon solche Phasen. Man kann schließlich nicht alles kontrollieren. Und in solchen Verhältnissen geht es dann spannungsreich zu.
Aber Merkel hat sich das ja auch ausgesucht.
Kommentar ansehen
09.12.2014 08:35 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schwächeanfall ? Eher ein kurzes aufflammen des kaum vorhandenen schlechten Gewissens.
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unkraut vergeht nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2014 10:28 Uhr von Golan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat sie kurz mal darüber nachgedacht wie oft sie schon ihr eigenes Volk verraten/verkauft hat.

Da würde mir auch schlecht werden.
Kommentar ansehen
09.12.2014 12:37 Uhr von majorpain
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja das ist das schlechte Gewissen das zährt.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?