08.12.14 16:17 Uhr
 516
 

Nach Vergewaltigungsvorwurf an Fahrer: Uber in Neu-Dehli verboten

In Indien soll ein Fahrer des Taxi-Dienstes Uber eine Frau vergewaltigt haben (ShortNews berichtete).

Nun hat die Stadt Neu-Dheli mit einem Verbot darauf reagiert und dem Fahrdienstvermittler verboten, den Dienst weiter anzubieten.

Auch in den Niederlanden hat das Unternehmen Schwierigkeiten, denn da darf Uber seinen Service Pop nicht mehr anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fahrer, Neu, Uber, Vergewaltigungsvorwurf
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 16:28 Uhr von der_trompete
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Dienstleistung mit Vergewaltigungsgefahr in Indien Probezutesten ist ja nun irgendwie nur zum Teil aussagekräftig. Passiert da ja häufiger und gerne in Rudeln. Meistens endet das dann auch noch tödlich ^^ Also nach der Laufzeit in diesem Land umgerechnet auf unsere Verhältnisse prophezeie ich das es bei uns innerhalb der nächsten 10 Jahre sicher auch einmal dazu kommen wird.

[ nachträglich editiert von der_trompete ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 16:46 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe netter Vorwand um Uber loszuwerden. Jaja der Taxi Berufsstand sieht sich Weltweit bedroht...
Kommentar ansehen
08.12.2014 17:53 Uhr von bewer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich so zurückerinnert müsste doch in Indien schon seit einiger Zeit zumindest das Busfahren genauso verboten sein!?

Sorry, aber in einem Land, in dem selbst der Polizeichef Vergewaltigungen für normal hält, hat man ganz andere Probleme als ein Taxi-Dienst...
Kommentar ansehen
09.12.2014 02:23 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, Vergewaltigungen sind eine Erfindung von Uber? Ich dachte bisher, das wäre einr besondere populäre Freizeitbeschäftigung in Indien.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?