08.12.14 15:07 Uhr
 296
 

Offenburg: Verkäuferin wurde bei Überfall niedergestochen

Am vergangenen Samstag kam es in der Okenstraße in Offenburg gegen 16:45 Uhr zu einem brutalen Raubüberfall. Ein Mann im Nikolauskostüm betrat ein Matratzengeschäft, forderte Geld von der Verkäuferin und stach mit einem Messer auf sie ein.

Die Frau musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter konnte mit dem Bargeld entkommen.

Die Polizei beschreibt ihn als ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Er sprach mit osteuropäischem oder russischem Akzent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WOK-
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Messer, Offenburg
Quelle: badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen