08.12.14 14:55 Uhr
 93
 

Vorstellung: Frontend-Framework von Zurb für Web Apps

Die Entwickler von Zurb haben mit Foundation Apps eine besondere Variante ihres beliebten Front-End-Frameworks Foundation vorgestellt. Das neue Werkzeug soll Web Developern die Implementierung von responsiven Layouts in dynamischen Web Apps besonders einfach machen.

So setzt das überarbeitete Grid-System beispielsweise direkt auf das CSS-Modul Flexbox auf, wodurch eine moderne und flexible Handhabung gewährleistet wird. Für die Erstellung von Single-Page-Applications (SPA) kommt als JavaScript-Rahmen außerdem AngularJS zum Einsatz.

Speziell für Foundation Apps wurde von Zurb die Motion-UI entwickelt. Dieses Framework setzt auf Sass-Mixins, CSS Animations und Transitions. Dadurch lassen sich Interface-Elemente besonders einfach animieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Web, Vorstellung
Quelle: t3n.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Entwickler mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 14:55 Uhr von XFlorian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Foundation für Apps kann direkt über die Zurb-Website bezogen werden. Der Quellcode dahinter steht unter der freien MIT-Lizenz und steht neben einer umfangreichen Dokumentation auf GitHub zur Verfügung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?