08.12.14 14:54 Uhr
 453
 

Neues Druckverfahren ermöglicht mehrfach beschreibares Glas

US-Forscher von der Universität Kalifornien in Riverside (UCR) haben ein neues Druckverfahren entwickelt, bei dem Glas statt Papier und UV-Licht statt Tinte zum Einsatz kommt. Das "Papier der Zukunft" wird belichtet, kann gelöscht und wieder beschrieben werden.

Das Schreibmedium besteht aus einer beschichteten Platte aus Glas oder Kunststoff. Zum Einsatz kommt eine Redox-Farbe, die unter Einfluss von UV-Licht ihre Farbe ändern und somit verschwinden kann.

Nach Bestrahlung verbleicht die Farbe, während die Buchstaben stehen bleiben und noch für mehr als drei Tage lesbar sind. Danach reagiert die Beschichtung mit dem Sauerstoff aus der Luft und erhält so ihr ursprüngliches Aussehen zurück.


WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, Papier, Neues
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 14:54 Uhr von XFlorian
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Beschichtung lässt sich auf diese Weise mehr als 20 Mal ohne Auflösungs- oder Kontrastverlust löschen und neu beschreiben. Die Herstellung des wieder bedruckbaren Papiers ist laut den Forschern recht einfach und günstig. Es benötigt außerdem relativ wenig Energie. Auch ein mehrfarbiger Druck ist geplant.
Kommentar ansehen
08.12.2014 15:12 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Erfindung kann für viele Bürozwecke durchaus sehr interessant sein. Da werden oft Dinge gedruckt, die nur wenige Stunden bis Tage benötigt werden.
Kommentar ansehen
08.12.2014 15:26 Uhr von kbot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und wo bitte ist nun das mehrfach beschreibbare Papier?
hier gehts doch um Glas, das ist bestimmt nicht verwendbar wie Papier o,0

mal ein Auszug aus Wikipedia: "Papier ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird. Das dabei entstehende Faservlies wird verdichtet und getrocknet."
Kommentar ansehen
08.12.2014 20:21 Uhr von astaroth92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beschreiBBares
Kommentar ansehen
11.12.2014 17:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mal schnell zum Patentamt, um die weisse Tafel bei uns im Betrieb samt der dazugehörigen Stifte patentieren zu lassen!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?