08.12.14 14:31 Uhr
 136
 

Playboy-Gründer verteidigt Bill Cosby: Missbrauchsvorwürfe sind "traurig"

Der "Playboy"-Gründer Hugh Hefner ist entrüstet über die vielen Missbrauchsvorwürfe gegen seinen Freund Bill Cosby.

"Der bloße Gedanke an diese Beschuldigungen ist wirklich traurig", so Hefner, der weiterhin zu dem Schauspieler steht.

Unter anderem soll ein sexueller Missbrauch durch Cosby auch auf der Playboy Mansion stattgefunden haben, was Hefner bestreitet. Eine solche Tat hätte er niemals toleriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Playboy, Gründer, Bill Cosby
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?