08.12.14 14:24 Uhr
 256
 

Bremen will seinen Einwohnern mehr Lebenszeit schenken

Die norddeutsche Stadt Bremen will seinen Bürgern nicht nur mehr Lebensqualität bieten, sondern auch mehr Lebenszeit.

"Der Tag hat für jeden 24 Stunden. Wenn man davon ausgeht, dass man je rund acht Stunden schläft und arbeitet, dann bleiben nur acht Stunden Freizeit und diese auch noch zur "falschen Tageszeit", so Stefan Boltz, Stadtplaner.

Nun hat man die Behördenzeiten geändert, so dass diese am frühen Abend und Samstags geöffnet sind. Dies ist nur eine Aktion des Projekts "Zeitgerechte Stadt", das von den Bürgern sehr gut angenommen wird.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bremen, Bürger, Lebenszeit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab
Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 14:30 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut!
Lebenszeit ist nämlich alles, worum es geht, und wir müssen die schon jahrelang unter Preis an die Arbeitgeber, die Wirtschaft, die Politik und ihre Fehlentscheidungen verscherbeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?