08.12.14 14:20 Uhr
 3.531
 

T-Shirts mit integrierter Spionagekamera

Wenn in wenigen Tagen Weihnachten ansteht, dann heißt es mal wieder, passende Geschenke zu finden.

Für Spione - oder Menschen, die es noch werden wollen - wurde nun ein T-Shirt mit integrierter Spionagekamera entwickelt.

Die Kamera wird via verstecktem Auslöser betätigt und man kann rund 150 Fotos mit diesem T-Shirt machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Shirt, Spionagekamera
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 14:24 Uhr von TinFoilHead
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz was Neues, nach Kulis, Uhren, Sonnenbrillen, Baseball-Caps, Feuerzeugen usw...
xD

Bald kann man sich keinen Meter mehr vor die Tür trauen, ohne von tausenden von Spasselcams aufgenommen zu werden, deren Frequenzen für jeden Deppen abrufbar sind.

Also, nicht vergessen, immer schön den Diensten winken!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 18:53 Uhr von justmy2cents
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Ums kurz zu machen, es gibt keine Kulis, Uhren, Sonnenbrillen, Baseball-Caps, Feuerzeuge oder sonstige sogenannte "diskrete Kameras" MIT Funk zumindest nicht in Deutschland, weil es schlicht und ergreifend verboten ist sowas zu verkaufen, geschweige denn zu benutzen. Diese versteckten Kameras speichern alle im Gerät auf irgendwelchen Speicherkarten!

Quelle:
http://www.spyzoo.de/...

So eine versteckte Kamera MIT Funk muss man sich wenn dann Importieren und wenn der Zoll dass mitbekommt, dann Gute Nacht.
Kommentar ansehen
08.12.2014 19:25 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
justmy2cents

Aber was ist all mit dem Cams, die ich über freiverkäufliche Babyphones mit Display anzapfen kann?
Kommentar ansehen
08.12.2014 19:45 Uhr von justmy2cents
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Ich habe nicht bestritten dass man manche URALTE Cams mit diesen freiverkäuflichen URALTEN Babyphones anzapfen kann, obwohl dass mittlerweile auch die absolute Minderheit sein dürfte, da die Zeiten der analogen unverschlüsselten Funkvideoübertragung einfach vorbei sind. Diese alten Cams sind aber stationär und eindeutig als Cam zu identifizieren.
Eine Funkcamera/Babyphone von heute benutzt entweder WLAN oder einen sonstigen vom Hersteller gebastelten (properitären) digitalen Funk welcher verschlüsselt ist!

Es geht hier doch um getarnte Mini-Cams welche eben zumindest auf den ersten Blick NICHT als Cam zu identifizieren sind.
Kommentar ansehen
08.12.2014 20:03 Uhr von justmy2cents
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag:

Selbstverständlich gebe ich dir völlig Recht damit, dass man wenn man draussen rumläuft immer schön lächeln und winken sollte, da der überwachungswahnsinn tatsächlich immer extremer wird ;)

Pro-Tip: Wenn du vermeiden willst dass eine Kamera deine Visage filmt besorg dir ne handvoll starke IR-LEDs und kleb die vorne auf deinen Aluhut, besser noch um die Augen herum (mit einem Brillengestell z.B.) dadurch wird die Kamera geblendet weil Kameras IR-Licht sehen können Menschen aber nicht, dadurch fällst du auch nicht weiter auf wenn du einem "normalen Auge" sprich einem Menschen begegnest vorausgesetzt du hast die LEDs auch ein bisschen getarnt. Jede Kamera ist aber wiegesagt dadurch geblendet, vergleichbar wie wenn ich dir mit nem Laser ins Auge blenden würde oder eine Taschenlampe ins Gesicht halte.
Kommentar ansehen
08.12.2014 21:02 Uhr von the_reaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"T-Shirts mit integrierter Spionagekamera" soll eine news-überschrift sein? liest sich eher wie werbung...
Kommentar ansehen
08.12.2014 22:54 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das die verschleierten Musliminnen schon geahnt hatten? Die entziehen sich so gesehen ja jeglicher Überwachung.

Komisch, dass der Staat das duldet, in dem Gewand könnte ja auch ein Mann stecken.
Kommentar ansehen
09.12.2014 21:26 Uhr von justmy2cents
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aistis
Wer lesen kann ist klar im Vorteil....

Alle Funkkameras auf Amazon sind als Kamera erkennbar und RIESENGROSS... Selbst bei http://www.conrad.de/... ist die Kamera immernoch 23 x 23 x 24 mm OHNE Stromversorgung und OHNE Nachtsicht! Von Diskret kann da keine Rede sein.... Natürlich könnte man dieses Teil in ein größeres Baseballcap/Hut/Mütze einbauen...und noch nen 9V-Block dazu.... von der Lebensdauer der Batterie reden wir jetzt mal lieber nicht.
Verboten sind eben nur die diskreten Funkkameras.. Bedeutung: WINZIG und VERSTECKT...

Ich bleibe dabei es gibt keine Funkkameras in Feuerzeugen oder Brillen, wir sind hier nicht in Hollywood sondern in der Realität...
Klar könnte man ein Smartphone schlachten die Kamera (nur wenige Millimeter groß) da drin rausnehmen noch ne Platine zur Videowandlung, nen Bewegungsmelder, das Funkmodul dazupacken und die Batterie nicht vergessen, aber dass kriegst du NIEMALS in ein Handelsübliches Feuerzeug rein (was im Idealfall auch noch funktionieren sollte, sonst is es nämlich total fürn Arsch). Wenn dass Ding dann auch mehrere Tage funktionieren soll nachdem ich es irgendwo abgelegt habe, sonst brauch ich nämlich den Funk sowieso nicht, scheitert dass ganze dann definitiv an der größe der Batterie.
Zeig mir eine Kamera die das alles hat und so groß ist wie ein Feuerzeug..... auf den Bewegungsmelder zum starten der Videoübertragung kann man auch nicht verzichten, weil dass dauer funken soviel Batterie kostet, dass du ne Autobatterie dazu bräuchtest wenn das Ding wiegesagt Tagelang irgendwo unscheinbar rumliegt/rumliegen soll...
Kommentar ansehen
09.12.2014 21:38 Uhr von justmy2cents
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stray_Cat

Der Staat lässt sowas zu weil er/sie/es um es mal leienhaft auszudrücken zu dumm zum scheißen ist.
Allein für den Spruch "Internet ist Neuland!" gehört das Ferkel geschlachtet und zwar koscher... Die stehen doch so auf Multikulti... Keine Betäubung, Kopfüber aufhängen und schön ausbluten lassen. Die erste email wurde ja erst 1971 versandt.. quasi gestern...... ICH KANN GAR NICHT SOVIEL ESSEN WIE ICH KOTZEN MÖCHTE!
Kommentar ansehen
28.03.2015 13:05 Uhr von Saruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lifestyle48.spreadshirt.de

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?