08.12.14 14:14 Uhr
 1.676
 

Anti-Bass-Box: Forscher entwickeln Kiste, die dröhnende Töne blockiert

Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) haben eine Kiste entwickelt, die dröhnende Geräusche blockt.

Diese Anti-Bass-Box kann sowohl in Tonstudios, aber auch im Schlafzimmer verwendet werden.

"Tiefe Töne in kleinen Räumen erzeugen oft solche unangenehmen Resonanzen", so der Akustiker von PTB. Dank der Box ist dies nun Geschichte: "Über die Justierung von Tuch und Platte kann man die für einen Raum erforderliche Resonanzfrequenz gezielt einstellen und den Klang je nach Bedarf optimieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forscher, Box, Kiste, Bass
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was einem so vorschwebt: Hoverbike-Testflug
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 14:21 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Anti-Bass-Box???

Eher Anti-Falsche-Resonanz-Justierungs-Box.

Diese Anti-Bass-Box kann sowohl in Tonstudios...

Jo, perfekt, wenn eine Box einem in Tonstudios den Bass wegsaugt. xD
Kommentar ansehen
08.12.2014 15:08 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kam mir auch sehr bekannt vor. Das neue daran ist wohl, dass man jetzt die Frequenz variabel einstellen kann, während man bisher erst den Raum ausmisst und dann die Größe der Resonatoren fix anpasst.
Kommentar ansehen
08.12.2014 15:52 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming-ming: Dein Name legt nahe, dass Du dieses Japsengequietsche nur allzu gut kennst.
Kommentar ansehen
08.12.2014 16:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Tonstudios gilt folgende Regel:
1. Kaufe Boxen die perfekt klingen.
2. Baue den Raum so um, dass die Box klingen kann.
In den großen Studios gibt man für die Raumanpassung gerne einen 6-stelligen Betrag aus.
Kommentar ansehen
08.12.2014 17:01 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht
Im Studio möchte ich am liebsten keine Töne haben, so kann nichts storen. ;-)
Die Base vom Drummer kann Toningenieure schon zur verzweiflung bringen.

Im Mischraum da habe ich Lautsprecher mit gutem Klang und gerne auch etwas Bass.

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 18:00 Uhr von Prachtmops