08.12.14 11:19 Uhr
 252
 

Sandersdorf-Brehna: Mann klettert auf Waggon der Bahn und stirbt an Stromschlag

Ein 28-jähriger Mann wurde in der Nacht zum vergangenen Sonntag durch einen Stromschlag getötet, nachdem er auf einen stehenden Waggon eines Zuges geklettert war.

Bislang gibt es keine Informationen darüber, was der Mann und sein 29-jähriger Begleiter auf dem Stellplatz der Bahn zu suchen hatten. Der Begleiter wurde ebenfalls verletzt, überlebte jedoch.

Für den 28-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Als der Notarzt eintraf, war er bereits verstorben. Vermutungen zu Folge starb er, weil sich sein Körper zu nah an der Oberleitung befand und so einen Stromschlag auslöste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bahn, Stromschlag, Waggon
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 11:34 Uhr von der_robert
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mitleid gleich Null ...
Kommentar ansehen
08.12.2014 19:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch schon wieder?
"Oh guck mal da oben, Wäscheleinen!"
Kommentar ansehen
09.12.2014 00:12 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bernd9584
Bei denen fällt es nicht weiter auf,sind eh schon schwarz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?