08.12.14 09:46 Uhr
 831
 

Mediziner sehen Risiko für eine BSE-Epidemie beim Menschen

Ein Experte der Universität in München hat eine unangenehme Prognose aufgestellt, bezüglich der Erkrankung Creutzfeld-Jakob. Er vertritt die These, dass rund die Hälfte der Erdbevölkerung vor einer BSE-Epidemie stehen könnte.

Eine Neurologin bestätigte die Aussage, schwächt sie aber gleichzeitig ab. Das Risiko sinke mit jedem Jahr, welches ohne Krankheitsfälle vergeht. Bislang sei das Risiko rein theoretisch, es bestehe kein praktischer Beweis, dass es tatsächlich vorhanden ist.

Unabhängig von dieser Theorie sind sich die Experten sicher, dass schätzungsweise 100-130 Neuerkrankungen von BSE pro Jahr auftreten werden, unabhängig von einem genetischen Risiko. Diese Betroffenen sollen altersmäßig zwischen 60 und 70 Jahren liegen.


WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Epidemie, Mediziner, BSE
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 10:38 Uhr von TinFoilHead
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
In D liegt das Risiko, an RTL und BILD zu erkranken, weitaus höher als das Risiko, an BSE zu erkranken...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 11:08 Uhr von Knutscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

Das erklärt dann auch die Beliebtheitswerte von IM Erika ;)
Kommentar ansehen
10.12.2014 21:08 Uhr von Mauzen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein Unsinn. Was die Quelle selbst sagt ist, dass 50% der Meschen genetisch dazu fähig wären, sich mit der Krankheit anzustecken. Der Rest kann schon rein biologisch gesehen nicht daran erkranken.
Und das soll jetzt heissen dass "die halbe Menschheit vor einer Epidemie steht"? Nach der Logik wären wir doch schon längst alle Tot. Schließlich sind auch 99,9% aller Menschen biologisch dazu fähig, an Ebola zu erkranken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?