08.12.14 09:23 Uhr
 120
 

Österreich: Evakuierung in Wien - Wohnhaus teilweise eingestürzt

In Wien ist ein Altbau-Wohnhaus teilweise eingestürzt. Die alarmierte Feuerwehr musste das Haus evakuieren und die Hausbewohner in Sicherheit bringen. Das Unglück geschah am Samstagnachmittag, als eine Bewohnerin am Haus Risse entdeckte und die Rettungskräfte alarmierte.

Nachdem die Evakuierungsaktion beendet war, krachte eine Holztreppe sowie ein Teil der Außenmauer ein. Bauarbeiten fanden derzeit an dem Altbau statt, hieß es. Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab. Die Bewohner gingen erstmal nicht in ihre Wohnungen zurück.

Es besteht derzeit keine Versorgung von Wasser, Strom und Gas. Im April hatte sich eine manipulierte Gasexplosion in der Nähe des Hauses ereignet, nachdem sich ein Selbstmörder in die Luft sprengen wollte. Ein Zusammenhang wird jedoch ausgeschlossen.


WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Wohnhaus, Evakuierung
Quelle: oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?