08.12.14 08:24 Uhr
 234
 

Ukraine: Rada berät über Austritt aus der GUS

Am 8. Dezember wird die Oberste Rada der Ukraine über einen Austritt des Landes aus der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) beraten.

"Am Montag soll im Schlichtungsrat der Fraktionschefs und der Leiter der Ausschüsse der Obersten Rada über einen Austritt der Ukraine aus der GUS beraten werden", so Pjotr Poroschenko, der stellvertretende Leiter der Fraktion Block.

Die Abgeordneten der Rada hatten schon am 28. November diesen Jahres einen Entwurf des Austritts aus der GUS präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Debatte, Austritt, Entwurf, GUS, Rada
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2014 10:12 Uhr von hasennase
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
mit ihrem kranken verhalten werden die russen nicht nur die ukraine für immer zum feind haben es sollte sie auch nachdenklich machen das die kumpels in weissrussland und kasachstan auf distanz zum kreml gegangen sind und jede sanktion oder boykott gegen kiew ablehnen. die ratten verlassen das sinkende schiff.
Kommentar ansehen
08.12.2014 12:23 Uhr von ar1234
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es dürfte nicht nur so sein, dass die Ratten das sinkende Schiff verlassen. Es ist eher so, dass die Nachbarn Russlands sehen, was Russland mit seinen eigenen (inzwischen ehemaligen) Freunden tut und daraus ihre Rückschlüsse ziehen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?