07.12.14 16:19 Uhr
 1.092
 

Großalarm am Flughafen Berlin-Schönefeld: Sprengstoffexperten im Einsatz

Der Flughafen von Berlin-Schönefeld ist in diesen Minuten in Alarmbereitschaft. Ankommende Flugzeuge müssen ihre Türen geschlossen halten, die Passagiere dürfen die Flugzeuge nicht verlassen.

Im Terminal B des Flughafens wurden am Sonntagnachmittag zwei herrenlose Gepäckstücke gefunden. Die "Bild-Zeitung" berichtete, dass alles still steht. Ob der Flugverkehr eingestellt wurde, ist bisher nicht bekannt.

Die Bundespolizei wurde alarmiert und schickte ihre Sprengstoffexperten an den Fundort. Derzeit würden die Koffer darauf untersucht, was sich in ihnen befindet, heißt es. Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Terror, Flughafen, Einsatz, Alarm, Schönefeld
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 16:39 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Und nachher waren wieder nur Klamotten drin.
Aber Hauptsache, die BILD betreibt mal wieder direkt Werbung für mehr Überwachung, in dem man die Terrorangst aufrecht erhält.

Gut das man weiss, woher sowas kommt.
Kommentar ansehen
07.12.2014 16:40 Uhr von darny
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt Entwarnung. Beide Koffer waren harmlos. http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
07.12.2014 16:56 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt Entwarnung. Beide Koffer waren harmlos. http://www.bild.de/

Naja, wie oben schon gesagt!

Sollte mir ne Kristallkugel zulegen und Kohle aufm Jahrmarkt machen...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
07.12.2014 17:06 Uhr von architeutes
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
So sind nun mal die Bestimmungen für Herrenloses Gepäck an öffentlichen Plätzen .
Aber das nächste mal können sie ja dich anrufen und deine Einschätzung abwarten ,oder einfach dich die Koffer auspacken lassen , kriegst auch eine Entschädigung.
Kommentar ansehen
07.12.2014 17:58 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
architeutes

@TinFoilHead
So sind nun mal die Bestimmungen für Herrenloses Gepäck an öffentlichen Plätzen .
Aber das nächste mal können sie ja dich anrufen und deine Einschätzung abwarten ,oder einfach dich die Koffer auspacken lassen , kriegst auch eine Entschädigung.

Wer lesen kann, hat bemerkt, das ich der BILD Panikmache, wie immer, verfrühte zudem, vorwerfe.
Für Leute, die nix mehr merken, oder nicht vernünftig lesen können, hier halt nochmal:

Und nachher waren wieder nur Klamotten drin.
Aber Hauptsache, die BILD betreibt mal wieder direkt Werbung für mehr Überwachung, in dem man die Terrorangst aufrecht erhält.

Habe ich je das richtige Vorgehen der Verantwortlichen kritisiert???

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?