07.12.14 15:30 Uhr
 843
 

Nach neun Jahren befindet sich US-Sonde "New Horizons" in Reichweite von Pluto

Die US-Weltraumsonde "New Horizons" ist seit neun Jahren im Weltall unterwegs. Jetzt meldet die NASA, dass die Sonde sich in Reichweite des Zwergplaneten Pluto befindet.

"New Horizons" ist derzeit rund vier Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Die Sonde, die sich in einem batteriesparenden "Schlaf" befand, wurde jetzt geweckt.

Im Januar 2015 soll dann Pluto aus einer Entfernung von etwa 260 Millionen Kilometern erkundet werden. Auch Charon, der Mond von Pluto, soll untersucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, US, Reichweite, Pluto
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asteroid verpasst nur knapp die Erde
Österreich: Urzeit-Mammutskelett bei Trassen-Grabung für neue Autobahn entdeckt
Microsofts Excel verfälschte wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Genetik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 15:45 Uhr von kilojules
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cool
Kommentar ansehen
07.12.2014 15:52 Uhr von Asylbewerber
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2014 16:03 Uhr von erw
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich werden Langzeitbelichtungen möglich. Dann sehen wir den Planetoiden endlich mal in Farbe. Lovecraft-Fans werden dann aber wohl eher frustriert sein. ;)
Kommentar ansehen
07.12.2014 18:38 Uhr von gemini78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sedna der Planetoid wäre noch interessant.
Kommentar ansehen
08.12.2014 12:07 Uhr von Katerle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kann man nur hoffen
das jetzt alles richtig funktioniert
und wichtige daten übermittelt werden können
Kommentar ansehen
08.12.2014 14:52 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
260 Millionen Kilometer Entfernung??
Na toll, wieso keine Umlaufbahn um Pluto?
Kommentar ansehen
08.12.2014 15:17 Uhr von mr.science
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig @ Petabyte

In einer Entfernung von 260 Millionen Kilometern beginnt lediglich die Beobachtungskampagne. Die geringste Distanz bzw der eigentliche Vorbeiflug an Pluto erfolgt am 14.07.2015 in einer Entfernung von ca. 9.600 Kilometern.

Da werden sehr schöne, hochauflösende Fotos entstehen, keine Sorge. :-)

Danach soll die Sonde mindestens ein weiteres, bisher völlig unerforschtes Objekt im Kuipergürtel anfliegen. Die Batterien werden etwa bis 2025 halten.

Ein Einschwenken in eine Umlaufbahn ist nicht vorgesehen. Dazu hätte die Sonde erheblich mehr Treibstoff mit sich führen müssen, was die Kosten zu stark angehoben hätte.
Kommentar ansehen
08.12.2014 18:44 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falls es jemand interessiert, NASA hat eine schoene Seite auf der die funktion des Deep Space Network, also der Sender und Empfaenger fuer die diversen Missionen im All, live mitverfolgt werden kann.

Die Seite ist hier: http://eyes.nasa.gov/...

Nach der Seite ist New Horizons zur Zeit fast 9 Lichtstunden entfernt. Irre. Oder anders gesagt, es dauert fast 9 Stunden bis ein Signal von/zu New Horizons ankommt. Da bleibt mir schon die Spucke weg.
Kommentar ansehen
08.12.2014 18:50 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr.science

Danke für die Info!
Freue mich wirklich gute Bilder von diesem Planeten zu bekommen!
Und seit 20 Sekunden ist Pluto wieder ein Planet, habe das eben so beschlossen :)
Kommentar ansehen
10.12.2014 17:15 Uhr von Kantiran82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MH der muss ja mit Mopsgeschwindigkeit in den 9 Jahren zum Pluto geflogen sein achne geht ja nicht Mopsgeschwindigkeit fällt aus wegen Marderschaden. Da blieb wohl nur noch Schneckentempo. XD

[ nachträglich editiert von Kantiran82 ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pokémon Burger - jetzt kann man die Pokémon auch essen
Asteroid verpasst nur knapp die Erde
Wahlumfrage: AfD gewinnt in Berlin ein Viertel hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?