07.12.14 10:14 Uhr
 1.487
 

Boxen/WM: Jürgen Brähmer haut Gegner nach nur 43 Sekunden K.o.

Am gestrigen Abend trafen beim Boxen WBA Champion Jürgen Brähmer und Herausforderer Pawel Glazewski aufeinander.

Doch nach einem Leberhaken Brähmers war der Kampf nach nur 55 Sekunden schon wieder gelaufen. Den hatte sich Glazewski in der 43. Sekunde eingefangen und war in die Seile gegangen.

"Hier sind viele polnische Fans gewesen, es tut mir schrecklich leid, dass ich verloren habe", so Glazewski nach dem Fight.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Boxen, Gegner, Jürgen Brähmer
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 10:19 Uhr von LittleGiant
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Was bekam Brähmer denn als Prämie für diesen Sieg!? Schnell verdientes Geld, dafür muß unsereiner lange arbeiten.
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:51 Uhr von Frudd85
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@LittleGiant:

Es steht dir frei, eine ähnliche Karriere einzuschlagen und so schnell Geld zu verdienen.
Kommentar ansehen
07.12.2014 11:09 Uhr von harzut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Frudd85
er verdient mit einem Kampf mehr geld als ich in einem Jahr. Und wenn er davon nicht leben kann, kann er ja nach seiner Boxerkariere noch normal arbeiten.
Kommentar ansehen
07.12.2014 11:46 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Er soll mal 43 Sekunden in einem MMA-Kampf überstehen...
Kommentar ansehen
07.12.2014 19:50 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Butzelmann,
du weißt aber schon, wie sportbegeistert die römische Oberschicht war?
Und die Mittelschicht war auch nicht abgeneigt.
Also- wenn du meinst, du könntest sich durch das nicht-ansehen eines bestimmten Sports über die dumme Masse erheben, so kann ich dir sagen: das ist Unsinn.
Kommentar ansehen
24.03.2015 08:58 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ThinFoilHead
Wenn ich wirklich dumme Kommentare lese dann passiert es immer wieder dass dein Name drüber steht. Was hat denn MMA mit Boxen zu tun außer das man auch mit den Fäusten beim MMA arbeitet. Schreibst du eigentlich auch bei Ringern die sollen mal MMA versuchen oder bei Anglern die mit einem großen Fisch kämpften? Nur weil du dich an dem Blut aufgeilst das beim MMA häufiger mal fließt muss nicht jeder Kämpfer gleich mal mit denen verglichen werden. Übrigens glaube ich nicht dass ein MMA-Kämpfer beim Boxen die erste Runde überstehen würde. Entweder würde er zu unsauberen Mitteln greifen weil er es nicht anders kennt oder wäre dem Boxer taktisch unterlegen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|