07.12.14 09:47 Uhr
 2.500
 

Getarnt als Rington-App: Malware auf neuen Android-Smartphones vorinstalliert

Nutzer von Android-Smartphones, die sich in naher Zukunft ein neues Gerät zulegen möchten, sollten vorsichtig sein. Zurzeit ist ein Rington-App mit dem Namen DeathRing im Umlauf. Diese App befindet sich schon vorinstalliert auf neu gekauften Geräten.

Ein Anti-Viren-Programm erkennt die Malware in dieser vorinstallierten App nicht. Aktiv wird die Malware aber erst, wenn das Smartphone fünfmal runter- und wieder hochgefahren wurde, oder nach dem 50. Entsperren des Gerätes. Wie und Wann die Malware auf die Geräte kommt, ist noch unklar.

Zurzeit sind hauptsächlich nachgemachte Smartphones aus Fernost oder Afrika von der Malware betroffen. Personen, die ihr Gerät im Ausland ordern wollen, sollten deshalb besonders Vorsichtig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Android, Malware, Smartphones
Quelle: giga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 12:06 Uhr von ur.ce
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Trotzdem ist Android das Betriebssystem für Smartphones. Apple IOS klaut ja fast alles von Adroid, weil sie selbst keine Ideen mehr haben.
Kommentar ansehen
07.12.2014 12:27 Uhr von Interessierter
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Was genau ist ein "Anti-Viren-Programm" für ein Smartphone?

Wer sowas nutzt/nutzen muss ist selber schuld.
Kommentar ansehen
07.12.2014 12:50 Uhr von Misuke
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wer sich nen rington namens deathring draufspielt is doch selbst schuld ^^
Kommentar ansehen
07.12.2014 14:14 Uhr von TimeyPizza
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Misuke
Na eben nicht. Kommt ja schon vorinstalliert. News lesen :)
Kommentar ansehen
07.12.2014 15:17 Uhr von oldtime
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und was macht die Malware nun genau wenn sie aktiv ist?
Kommentar ansehen
08.12.2014 00:44 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte übersetzt aber auch heißen:

Liebe Leute, kauft keine preiswerten Smartphones, denn ihr würdet damit unser Weihnachtsgeschäft kaputt machen.
Kommentar ansehen
08.12.2014 01:08 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was RingTone macht?

"...wie der Mobile-Security-Spezialist Lookout berichtet, tarnt sich DeathRing zunächst als harmlose Klingelton-App, mit dessen Hilfe allerdings SMS- und WAP-Inhalte unbemerkt heruntergeladen und für kriminelle Handlungen verwendet werden können. Unter anderem könnte DeathRing persönliche Daten stehlen, Inhalte manipulieren oder weitere Schadprogramme herunterladen..."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?