07.12.14 09:07 Uhr
 2.206
 

Fahrstil eines Busfahrers hat Fahrgast verärgert: Er schlug ihm ins Gesicht

In Ludwigshafen ist ein Busfahrer von einem Fahrgast angegriffen und verletzt worden. Der unbekannte Mann war zusammen mit einer Frau und einem Kinderwagen samt Säugling in dem Bus, als ihm der Fahrstil des Busfahrers nicht gefiel.

Der Zwischenfall passierte am vergangenen Freitag und wurde erst am Samstag bekannt. Der Unbekannte soll sich beim Fahrer mit lauter Stimme, über seinen Fahrstil beschwert haben. Dieser stellte den lautstarken Mann an einer Haltestelle zur Rede.

Der Fahrgast rastete aus und schlug dem Fahrer zweimal mit der Faust ins Gesicht. Er sowie die Frau samt Säugling konnten unerkannt flüchten. Nun wird nach Zeugen gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesicht, Fahrgast, Fahrstil
Quelle: e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 10:11 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Interessant wäre jetzt natürlich wie der Busfahrer gefahren ist.

Kann mir sehr wohl vorstellen dass der gefahren ist als gäbs kein Morgen - Dicht auffahren, Um Kurven jenseits sämtlicher Vernunft heizen, Gegenverkehr schneiden, unnötig scharf bremsen usw...

Natürlich darf man dem Fahrer dafür keine reinhauen aber da wohl nur die Aussage des Fahrers existiert kanns halt auch gut sein dass der ein paar ´Details´ weggelassen hat die evtl. die Sache in ein anderes Licht rücken könnten.
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:23 Uhr von LeopoldStotch
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Ja, klar, rubber.
Es wurde nämlich die Nationalität weggelassen. Die gäbe in der Tat Hinweise darauf, wieso zugeschlagen wurde. Aus Streitgrund oder aus Ähre. ;)
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:34 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Der Unbekannte soll sich beim Fahrer mit lauter Stimme, über seinen Fahrstil beschwert haben

Wenn man Frau und Säugling dabei hat, wird es wohl auch einen Grund für die Beschwerde des Fahrgastes gegeben haben.

LeopoldStotch
Wie "geil" hier manche aber auch jede Meldung für ihre Nazihetze nutzen, ist momentan "hip", oder?
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:43 Uhr von LeopoldStotch
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
TFH
NaziNaziNazi.
lol, wie geil.
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:57 Uhr von Shalanor
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist doch Tatsache das bei Migrationshintergrund von einer Beschreibung abgesehen wird während bei West oder Osteuropäischem Aussehen (russland) beschrieben wird. Und hier steht nix also Kanacke
Kommentar ansehen
07.12.2014 11:54 Uhr von lerouw56
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ouster
Nicht schlecht, aber völlig falsch: Nebensätze sind Sätze, die durch Komma vom Hauptsatz getrennt werden, also keine eigenstä#ndigen Sätze ;-)
Kommentar ansehen
07.12.2014 14:18 Uhr von ~frost~
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
NoRassism:
Ich war bereits in vielen Länder und überall genießen die Deutschen einen guten Ruf. Von einem Kinderschänderruf habe ich nie was gehört.
Es kommt dir vlt. so vor, weil hier in aller Öffentlichkeit dagegen vorgegangen wird.

Stell dir vor, es gibt Kulturen, da ist es völlig legal und auch gesellschaftlich in Ordnung, Kinder zu heiraten und mit ihnen zu schlafen.
Wie hieß der Prophet nochmal, der eine 6jährige geheiratet hat?
Kommentar ansehen
07.12.2014 14:48 Uhr von Paganini
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ouster:

Tut mir leid, du verstehst kein Deutsch. Deutsch ist nämlich keine Mathematik. Die Sache mit dem Sprachgefühl werden wahrnehmungsgestörte Menschen nie verstehen. Der Titel ist absolut und vollkommen korrekt, mal abgesehen davon, dass er ansonsten dämlich ist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?