07.12.14 08:43 Uhr
 215
 

USA: Regierung stoppt Veröffentlichung eines Berichts über CIA-Foltermethoden

Der Senat der USA wollte eigentlich umfangreiche Informationen über die Foltermethoden des Geheimdienstes CIA veröffentlichen. Diese Veröffentlichung hat die US-Regierung nun in letzter Sekunde gestoppt.

Begründet wurde die Verhinderung der Veröffentlichung mit der Sorge um eine neue Gewaltwelle im Nahen Osten. Vor dieser neuen Gewalt hatte US-Außenminister John Kerry gewarnt, so Bernadette Meehan, Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates der USA.

Insgesamt sollten den US-Amerikanern etwa 500 von insgesamt 6.300 Seiten aus dem "Torture Report" zugänglich gemacht werden. Der Bericht hat die weltweit kritisierten Foltermethoden der CIA zu Thema, unter anderem das "Waterboarding".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Veröffentlichung, CIA
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 11:49 Uhr von ar1234
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Wo grad mal wieder seitens der Russenfreudne so schön gehetzt wird, stelle ich mir doch die Frage: Wann hat eigentlich Russland über seine Foltermethoden aufgeklärt und was tut es dagegen?:

http://www.deutschlandradiokultur.de/...

https://www.google.de/...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 14:58 Uhr von HateDept
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ar1234
also ich stelle mir immer wieder die Frage, warum ausgerechnet User wie Du, die ganz offen die einseitige antirussische Berichterstattung der deutschen Mainstreammedien nachplabbern (darfst Du jederzeit gern), nicht mal zu einem solchen Artikel hier Stellung beziehen (oder einfach nix kommentieren).
Willst Du das Thema wechseln?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?