07.12.14 08:14 Uhr
 108
 

Formel 1: Einbruch bei "Red Bull" - Diebe stehlen mehr als 60 wertvolle Pokale

Unbekannte Diebe sind in die Hauptgeschäftsstelle des Formel-1-Rennstalls "Red Bull" eingebrochen. Mehr als 60 gewonnene Pokale wurden gestohlen. Der Teamchef von "Red Bull", Christian Horner sagte: "Wir sind erschüttert. Es habe Jahre harter Arbeit gebraucht, um die Pokale zu gewinnen".

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hatte in seiner bisherigen Karriere rund vier Pokale geholt, die nun in den Händen von Dieben sind. Mit einem silbernen Geländewagen und einem dunkelblauen Mercedes fuhren die Täter in den Eingangsbereich, berichteten Augenzeugen der Polizei.

Dabei rammten sich die beiden Wagen. Wie hoch der Schaden bei "Red Bull", durch die gestohlenen Pokale liegt, ist unklar. Der Teamchef sagte, dass der materielle Wert eher gering und der Wert jedes einzelnen Pokals sehr hoch sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Formel 1, Formel, Einbruch, Red Bull
Quelle: blick.ch