07.12.14 08:09 Uhr
 35
 

Fußball/Asien: Nasser Al-Shamrani wegen Spuckattacke für acht Spiele gesperrt

Seine Spuck-Attacke auf den ehemaligen Nürnberger Bundesligaprofi Matthew Spiranovic ist den asiatischen Fußballer des Jahres, Nasser Al-Shamrani, teuer zu stehen gekommen.

Der 31-Jährige wurde nachträglich für ganze acht Spiele gesperrt. Nasser Al-Shamrani hatte beim Spiel seines Klubs Al-Hilal gegen Western Sydney Wanderers in der AFC Champions League Spiranovic angespuckt.

Den Titel in der AFC Champions League sicherten sich die Western Sydney Wanderers mit einem 1:0-Sieg im Hinspiel und einem 0:0 im Rückspiel.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Asien, Spuckattacke
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?