06.12.14 17:25 Uhr
 1.096
 

Großbritannien: Chaos Computer Club Opfer des Pornofilters

Die britischen Behörden haben die Internetseiten des Chaos Computer Clubs, vermutlich versehentlich, gesperrt. Schuld ist der sogenannte Pornofilter, so der Verein.

Derzeit können Kunden von Vodafone die Seiten des Klubs nicht mehr aufrufen. Auch die Vorverkaufsseiten für den Chaos Communication Congress in diesem Jahr sind nicht mehr erreichbar.

Der Klub äußerte sich ob der Zensur durch Großbritannien schockiert. Die britischen Kunden bekommen nur ein zensiertes Netz vorgesetzt, nachdem die größten Provider zur Filterung der Inhalte verpflichtet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Großbritannien, Opfer, Chaos Computer Club
Quelle: zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 17:25 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Versehen. Klar. Wer soll das denn glauben? Ich frage mich, warum sich die Briten so ruhig verhalten, ob der Zensierung ihres Internets.
Kommentar ansehen
06.12.2014 19:18 Uhr von NewsBuzzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, stimme Hibbelig zu, gibts 2 mal.
Kommentar ansehen
07.12.2014 01:08 Uhr von trbvm
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2014 02:11 Uhr von HackFleisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
England Ist jetzt Stasiland

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?