06.12.14 15:50 Uhr
 606
 

Heidelberg: Frau verliert während der Fahrt alle vier Autoreifen

Ein schockierendes Erlebnis musste eine Heidelbergerin erleben, als sie mit ihrem Ford Fiesta unterwegs war.

Während der Fahrt verlor sie plötzlich alle vier Autoreifen und der Wagen fuhr auf den Bremsbelägen weiter. Der Clou daran: Erst wenige Tage zuvor hatte ein Bekannter Winterreifen für die Frau montiert, offenbar mit mangelnder Sorgfalt.

Für die Frau endete das Abenteuer glimpflich, ihr Auto kam wenige Zentimeter vor einer Steinmauer zum stehen, Glück im Unglück. Der Schaden in Höhe von rund 1000 Euro wird dem Bekannten auferlegt, der die Reifen nicht fachgerecht montierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Fahrt, Heidelberg
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 15:56 Uhr von darny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da hatte die Frau aber Glück im Unglück!.
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:57 Uhr von quade34
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Reifen hat sie nicht verloren, sondern die Räder samt dieser.
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:02 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ein Bekannter meiner Frau die Reifen wechselt ergeben sich da ungeahnte Möglichkeiten.
( Ironie )
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Slapstick vom Feinsten

Mein Kopfkino schaltet sich gerade ein...
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:48 Uhr von ewin12000
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Naja was es so alles gibt - vier Räder mit je 4 Radbolzen die sich alle gleichmäsig lösen - vier Räder die dann auch noch Gleichzeitig abfallen - dann eine Fahrerin die nicht merkt das das Fahrzeug vor dem verlieren der Räder Geräusche macht und schwammig/schwerr kontrollierbar läuft - interessant und das wo Frauen selbst
bei 10 Jahre alten Autos wegen jedem kleinen klappern in die Werkstatt fahren (aber scheinbar nur die Frauen,die ich kenne)
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:54 Uhr von holaa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja, ist schon ein Zufall, dass alle 4 Räder gleichzeitig das Auto verlassen......
Kommentar ansehen
06.12.2014 17:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Während der Fahrt verlor sie plötzlich alle vier Autoreifen"

Nein, tat sie sicher nicht...Räder vs. Reifen

"... der Wagen fuhr auf den Bremsbelägen weiter."

Nein, tat er sicher nicht...Bremsscheiben vs. Bremsbeläge

So schwer eine so kurze News richtig von der Quelle abzuschreiben?
Kommentar ansehen
06.12.2014 17:28 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich wurden die falschen Radbolzen genommen. Zu jedem Satz Felgen gibt es einen passenden Satz Bolzen.
Wenn vorher Stahlfelgen dran waren, sind die Bolzen für Alufelgen zu kurz und liegen nicht richtig am Konus. Beim Eindrehen müsste man eigentlich merken, dass die Bolzen schon nach zwei Umdrehungen fest sind. In einer Kurve können dann alle 16 Bolzen gleichzeitig abreissen.
Kommentar ansehen
06.12.2014 17:46 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2014 17:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn, dann fuhr sie auf den Bremsscheiben weiter.
Kommentar ansehen
07.12.2014 01:17 Uhr von Arne 67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso mit mangelnder Sorgfalt?

Ford kaufen,
Ford fahren,
heim laufen......

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?