06.12.14 14:11 Uhr
 201
 

Tschetschenien: 14 Tote Polizisten bei Anti-Terror-Aktion

In Grosny, der Hauptstadt Tschetscheniens, sind bei einem Anti-Terroreinsatz der Polizei insgesamt 14 Polizisten getötet worden. Die Stadt war am vergangenen Donnerstag erstmals seit längerem einem Angriff von Terroristen ausgesetzt. Bewaffnete hatten einen Polizeiposten angegriffen.

"Beim Anti-Terror-Einsatz in Grosny sind 14 Polizisten umgekommen", so eine Mitteilung des Innenministeriums am vergangenen Freitag.

Die Polizei griff eine Schule im Stadtzentrum an, in der sich die Angreifer nach der Attacke auf den Polizeiposten verschanzt hatten. Insgesamt wurden zehn Angreifer getötet und die Polizisten stellten 24 Bomben sicher. Diese waren wohl für eine Serie von Anschlägen gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Tote, Aktion, Tschetschenien
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2014 00:04 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"sollte Russland es aufgeben und diesen islamischen Staat einfach sich selbst überlassen"
Wenn Heute noch versucht wird dieses Land dem Kalifat näher zu bringen oder unterzuordnen, dann währe es doch ein Fehler dies zuzulassen. Gegen die IS-Truppen haben schon so einige Länder Probleme.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?