06.12.14 13:58 Uhr
 544
 

Fußball: Stimmen zum Spiel Borussia Dortmund gegen 1899 Hoffenheim

Borussia Dortmund gewann gestern seine Bundesligapartie mit 1:0 gegen die TSG Hoffenheim (ShortNews berichtet).

BVB-Coach Jürgen Klopp sprach von einem verdienten Sieg. Er sei zudem sehr erleichtert. Sein Hoffenheimer Trainerkollege Markus Gisdol kritisiert den Referee.

"Wir hätten einen hundertprozentigen Elfmeter bekommen müssen, der Schiedsrichter und sein Assistent hatten freie Sicht", sagte Gisdol.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Dortmund, Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 14:40 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich habe nichts von dem Spiel sehen können bisher. Aber wenn das mit dem Elfmeter stimmt, sieht man doch mal wieder, dass sich im Fußball alles ausgleicht. Vor nicht allzu langer Zeit hatte Dortmund Nachteile durch Fehlentscheidungen und jetzt eben mal einen Vorteil.

Endlich haben sie sich aus der Krise geschossen ;-)
Kommentar ansehen
06.12.2014 14:53 Uhr von comrange
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dortmund wurde auch ein angebliches Abseitstor aberkannt.
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:45 Uhr von FredDurst82
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Da regt er sich über den nichtgegebenen Elfmeter auf und erwähnt kein Wort übers korrekte 2:0, das unberechtigter Weise auf Abseits entschieden wurde....
Typisch TSG, alle anderen sind Schuld, aber man selbst natürlich nicht - wird immer so sein bei diesem Dreckshaufen.
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:56 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gut geben wir Hoffenheim den Elfer.. (der aber noch reingemacht werden muss).. dafür bekommt der BVB das Tor das die blinde Schiritruppe Auba aberkannt hat (der definitiv NICHT im Abseits stand).. am Ende stehts dann ev sogar 2:0 ^^
Kommentar ansehen
06.12.2014 17:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der BVB schöpft daraus genauso viel Selbstvertrauen wie beim Sieg gegen Gladbach...!
Kommentar ansehen
06.12.2014 19:33 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Lamschippe

...da gibt es wesentlich andere Vereine aus anderen Regionen Deutschlands wo wesentlich lauter geheult wird. Sogar ohne Anlass. Sprich doch besser nur von dir selbst.
Kommentar ansehen
06.12.2014 19:50 Uhr von BigTX
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Bin kein BVB Hater, aber auch kein Fan. Es war sehr auffällig wie lange die BVB Verantwortlichen in dieser Krise anderen die Schuld gaben, da waren verlorene Spiele dann Pech oder wurden wegen falscher Schiedsrichter Entscheidungen verloren oder wegen Verletzung oder oder oder... Das ging meiner Meinung nach bis zum verlorenen Arsenal Spiel und dann merkte man, dass da noch andere Ursachen sein müssen. Generell ist aber wirklich zu bemerken, dass man beim BVB schnell dabei ist auf den Schiedrichtern rumzuhacken. Ich weiß es gab auch im Hoffenheim Spiel eine Fehlentscheidung gegen BVB, aber man hätte auch den Elfmeter geben können. Leider liegt das in der Natur des Menschen nur Benachteiligungen wahrzunehmen, so dass das gar nicht richtig auffällt, dass sie dieses Mal auch Glück hatten.

[ nachträglich editiert von BigTX ]
Kommentar ansehen
06.12.2014 22:59 Uhr von ElChefo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Lamschippe

"Nichts für ungut, ich schätze Dich und Deine Meinung und habe das auch bereits mehr als einmal deutlich rüber gebracht."

Korrekt. Hier geht es aber um Herkunft und Religion. Da gibt es keine zwei Meinungen :-P (<- ich möchte besondere Betonung auf den Smiley legen).

"Du kannst mir nicht erzählen, dass Dortmund eine in dieser Form einzigartige Winselkultur pflegt."

Tu ich auch nicht. Diese Art "Kultur" existiert hier nicht. Vielleicht fehlt da auch einfach nur das "k" vor "eine". Naja. Whatever.

"´Wir haben verloren?´ - mimimimi, die Verletzten!"

Fakt ist: Dortmund hat(te) ein Lazarett, aus dem man durchaus veritable Erstligamannschaften zusammenbauen hätte können.
Fakt 2: Etabliert sich aus dieser Notsituation eine Elf, die sich dann halten kann, stellen Rückkehrer ein Problem dar. Der Hinweis darauf, das qualitativ hochwertige Spieler nicht spielen können, ist noch kein "mimimi". Es ist einfach mal so.

"´Wir haben verloren?´ - buhuhuhuh, die Bayern!"

Wieviele Vereinsverantwortliche von welchen Vereinen kennst du, die über Unternehmensinternas anderer Vereine so bereitwillig Auskunft geben wie ebenjene? Die beiläufige Korrektur der Ablösesumme von Marco Reus ist da nur ein Kapitel.

"´Wir haben verloren?´ - rabäbäbääh, der Schiedsrichter!"

Aubemayangs´ Tor war regulär, daran gibt es nichts zu moppern. Aber: Bei den Stimmen zum Spiel gab lediglich Gisdol zum Besten, das Felix Zwayer Schuld an der Null sei. Ich habe noch von keinem Dortmunder Funktionsträger Meckerei wegen dem zu Unrecht aberkannten Tor gelesen.

"´Wir haben verloren?´ - Die WM-Rückkehrer müssen erst..."

Die These stammt eher aus der Presse, aber weniger aus dem Dunstkreis der Dortmunder Funktionsträger.

"´Wir haben verloren?´ - Der Lewa hat auch länger gebraucht..."

So rede ich über Immobile. Sein Einsatz in der Bundesliga lässt sich minutengenau bestimmen. In der CL hat er überzeugt. Wenn man es geschichtlich betrachtet, ist es aber so. Lewy hat gebraucht, um an Barrios vorbeizuziehen und hat es lediglich über dessen Verletzungspausen (iirc) geschafft. DANN allerdings hat er durchgeschlagen.

"´Wir haben verloren?´ - Der Hoeneß und überhaupt!"

Siehe Akis´ Standing zu Hoeneß. "Hier" regt man sich eher über seine "Nachfolger" auf. Sei es der arrogante Hopfner oder der noch arrogantere Sammer oder, Krone der Schöpfung, KR. Eigentliche sollte letzterer genau wissen, wann er mal seine Geräuschöffnung geschlossen halten sollte. Siehe "Unternehmensinterna". Und.. er sollte vielleicht als derart erfahrener Geschäftsmann sich mit den Zollbestimmungen seines Landes auseinandersetzen.

"Wer immer nur diese winselige Opfernummer abreitet und jede Verantwortung ablehnt, kann halt auch nix ändern! Weißte selbe, ne?"

Die "Opfernummer", wie du es nennst, wird lediglich durch die Medien unterstellt. Im gleichen Rahmen, wie es schon mit dem "Streit" zwischen Hummels und Weidenfeller. Danke dabei nochmal an die BILD-Zeitung, die es einfach nur nicht verknusen konnte, das nach der miserablen Saison der BVB tatsächlich nicht das übliche Krisenmanagement abruft inklusive Streit zwischen Spielern, Trainerdebatte, pfeifenden Fans und "alles bricht zusammen, hurra". Ist halt einfach nicht so. SOGAR die Mittelfingerzeiger vom letzten Spieltag wurden intern gemaßregelt, weil das eben nicht das ist, was "wir" hier sind.
WENN man hier etwas sehen kann, ist es, das JEDER sein Schärflein an Verantwortung übernimmt. Direkter Vergleich, siehe dazu BILD-Interview mit dem kleinen Fipsi: "Ich kann denen nichts raten, mir fehlt damit die Erfahrung".

" aber beim Fußball musst Du schon bessere Argumente bringen als "da gibt´s ganz andere" oder Du beherzigst Deinen eigenen Rat und sprichst halt "besser nur von Dir selbst"."

Natürlich. Aber irgendwann "menschelt" man auch selbst. Ja, ich bin Dortmunder. Geboren, gelebt, irgendwann auch gestorben als solcher. Das mag mir den objektiven Blick auf manche Dinge in diesem Thema verstellen, aber auf eines ganz bestimmt nicht: "Gewinselt" wird hier bestimmt nicht. Das bestätigen sogar meine ehemaligen Kameraden aus der verbotenen Stadt.
Kommentar ansehen
08.12.2014 21:51 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lamschippe

hehe, geb ich dir völlig recht, Dortmund ist auch nur am jammern - aber darum gehts hier ja nicht ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?