06.12.14 12:17 Uhr
 899
 

Bremen: Razzia in IS-Moschee

In Bremen wurde gestern nach dem Freitagsgebet eine Razzia in einer Moschee durchgeführt. Gleichzeitig wurde der dazugehörige Moscheeverein verboten.

Bei der Aktion achteten die Beamten auf die Bräuche am Einsatzort. So benutzten die Polizisten Überzieher an ihren Schuhen und verzichteten auf den Einsatz von Hunden.

Der Moscheeverein Masjidu-l-Furqan steht im Verdacht, seine Mitglieder zu radikalisieren sowie Propaganda für die Terrorvereinigung IS zu betreiben. Der Verein steht bereits seit 2007 unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.


WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Razzia, IS, Moschee
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 12:22 Uhr von quade34
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Terroristenschule mit Samthandschuhen angefasst. Bravo!
Kommentar ansehen
06.12.2014 12:40 Uhr von blade31
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Sie achteten die Bräuche und keine Hunde... gehts noch?

Arschkriecher na wie riechts?
Kommentar ansehen
06.12.2014 12:52 Uhr von Schnulli007
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar, was in diesem Land abläuft.
Kommentar ansehen
06.12.2014 13:25 Uhr von VerSus85
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Bei der Aktion achteten die Beamten auf die Bräuche am Einsatzort. So benutzten die Polizisten Überzieher an ihren Schuhen und verzichteten auf den Einsatz von Hunden."

Was soll man dazu noch sagen? Kopfschüttel

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
06.12.2014 13:53 Uhr von Nothung
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Das war äußerst unsensibel. Es sind Ungläubige in eine Moschee eingedrungen. Außerdem handelt IS islamkonform - das müssen wir aushalten!
Kommentar ansehen
06.12.2014 13:58 Uhr von Imogmi
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Der_Assi
passt, so wie dein Nick ist dein Schreibstil mit Fehlern gespickt. Somit kann man deine Hetzerei und dich nicht ernst nehmen, wer hört schon auf Stammtischgeschwafel ?
Nur die, die ebenfalls einen niedrigen geistigen Horizont haben und es nicht besser wissen können.

@ Hibbelig
nicht ganz richtig :
......unseren Staat abschaffen wollen, ist Deiner Meinung nach wesentlich mehr "Respekt" angebracht? Warum?
das wollen schon andere , die die am Ruder sitzen und EU, erledigen ; die sind nur auf den fahrenden Zug aufgesprungen deiner Meinung nach.

Ich finde es schlichtweg falsch das auf Verbrecher und deren "Gefühle" Rücksicht genommen wird. Kommt unsereins diese "Wertschätzung" in diesen Ländern entgegen ?
Auch verurteilt ihr die falschen Leute, wer gibt denn das Kommando und die Richtlinien des Verhaltens der Polizei vor ?
Ich sage es mal so, wenn ich Polizist bei dieser Razzia gewesen wäre dann hätte ich mich auch strikt an den "Einsatzplan" gehalten oder ich hätte mit Disziplinarmaßnahme gegen mich rechnen müssen. Und wer will das schon.
Kommentar ansehen
06.12.2014 14:31 Uhr von Schnibbeldibip
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gleiches Recht für alle, ich möchte gerne, dass die Polizisten ihre Dienstwaffen ausserhalb meiner Wohnung belassen denn ich könnte ja Friedlich wie Ghandi sein.....Des weiteren müssten sie ab sofort ihren Besuch auch mindestens eine Woche im voraus anmelden damit ich mich nicht so sehr über die Klingel erschrecke......
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:04 Uhr von KissArmy666
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
einfach Igor & Pavel beauftragen.. haben Baufirma.. guter Preis machen.. dann ist das Ding weg
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:41 Uhr von Atze2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Überzieher?

Immer diese Rassisten von der Polizei. Normal zieht man seine Schuhe in ner Moschee aus.







Achtung: Polemik
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:14 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@newsleser54

"ach gott, sie achteten auf die scheiss Bräuche?? gehts noch???"

Nennt sich taktisches Vorgehen. Sonst hätten die wieder Beschwerden von allen Seiten deswegen zu erwarten. Schlaue Polizisten!
Kommentar ansehen
06.12.2014 18:40 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ZiemlichBelanglos


"Nennt sich taktisches Vorgehen. Sonst hätten die wieder Beschwerden von allen Seiten deswegen zu erwarten. Schlaue Polizisten!"

Wir sind hier in Deutschland! Wenn die Polizei HIER mit Hunden arbeitet und die in Saudi-Arabien auf Hunde verzichten, dann sollen die importierten Kriminellen ihre Schweinereien in Saudi-Arabien durchführen und nicht HIER!
Kommentar ansehen
06.12.2014 20:10 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Best_of_Capitalism,

Sorry, aber hier gibt es erstens immer noch sowas wie Religionsfreiheit und zweitens ist es unklug irgendwelchen Fundis ´ne Bühne in Form von Provokation zu liefern.
Noch was: Assimilation oder Integration? Kulturen vermischen sich immer irgendwie. Komm damit klar.
Kommentar ansehen
06.12.2014 20:54 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ZiemlichBelanglos


"Sorry, aber hier gibt es erstens immer noch sowas wie Religionsfreiheit"

Was hat das damit zu tun?

"und zweitens ist es unklug irgendwelchen Fundis ´ne Bühne in Form von Provokation zu liefern."

Machen wir andauernd, egal ob gewollt oder ungewollt
Kommentar ansehen
07.12.2014 00:44 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Best_of_Capitalism,

"Was hat das damit zu tun?"

Dass man in diesem Land immer noch das Religiöse und das Politische trennt. Würde manch einem hier auch gut tun, ist besser für´s Gemüt!

"Machen wir andauernd, egal ob gewollt oder ungewollt"

Der Pöbel ist glücklicherweise nicht unser Exekutiv-Organ!
Kommentar ansehen
07.12.2014 10:37 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ZiemlichBelanglos

"Dass man in diesem Land immer noch das Religiöse und das Politische trennt. "

Ach? Man darf keine Terroristenorganisationen an den Karren fahren weil das zu "politisch" wäre?

"Würde manch einem hier auch gut tun, ist besser für´s Gemüt!"

Und schlechter für unsere eigene Sicherheit.

"Der Pöbel ist glücklicherweise nicht unser Exekutiv-Organ!"

Letzendlich sind es die Medien
Kommentar ansehen
07.12.2014 12:52 Uhr von Imogmi
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Der_Assi
schließe nicht von dir auf andere und behalte deine
Verleumdungen für dich. Die zeigen aber das du wirklich der Abschaum vom Abschaum bist und meinst du könntest dich
anonym im Internet verstecken, du großes, großes Träumerle.
Du bist im realen Leben wahrscheinlich so ein unwichtiger Zwerg damit er das Internet braucht und sich toll vorkommen kann wenn er so etwas wie du schreibst.
Aufgrund deiner Kommentare kann man auch davon ausgehen das du ein antiker "Arier" sein möchtest und damit zugibst das du kein Mensch sein kannst.

Ach ja, bist du jetzt wieder nüchtern und hast es geschafft aus deinem Siel wieder rauszukriechen.

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
07.12.2014 14:28 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Best_of_Capitalism,

"Ach? Man darf keine Terroristenorganisationen an den Karren fahren weil das zu "politisch" wäre?"

Kannst du lesen? Es gab ´ne Razzia. Nein, es geht darum, dass man diesen Leuten an den Karren pissen MUSS und auch froh darüber sein kann! Aber es ist trotzdem gediegen, dass ein sekularisierter Staat nicht den absoluten Atheismus predigt, sondern trotz allen Schwierigkeiten ein guter und kein schlechter Gewinner ist.

"Und schlechter für unsere eigene Sicherheit."

Das Mittel der Selbstverteidigung ist nicht abhängig von der religiösen Sicht des Gegenübers, sondern von der unmittelbaren Gefahr, die von ihm/ihr ausgeht. Wenn die Meisten nur aus Pussys bestehen, die lieber wegschauen, als sich Gehör zu verschaffen...tja...und wenn sich mal einer wehrt, schlägt er meist über die Stränge. Keine Verhältnismäßigkeit mehr in diesem Land, aber alle können das Maul weit aufreissen.

"Letzendlich sind es die Medien"

In der Phantasie des unendlichen Konsums allemal.


bleibcool,

Und du? Merkst du noch wie undifferenziert dein Denken ist?
Natürlich tun sie das, weil sie radikale Spacken sind, die man schnellstmöglich aus dem Verkehr ziehen muss...das ist dann der Nachteil des Sekularismus, dass man diese Deppen halt leider nich so schnell absägen kann, sondern noch auf das grüne Licht der Staatsanwaltschaft warten muss...jaja, schon schlimm so ein Rechtsstaat, gell?

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
08.12.2014 14:58 Uhr von Gimpel1952
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mann könnte den Eindruck bekommen, in der Polizeiausbildung wird der Koran intensiv gelehrt. Man o man, was für ein lächerlicher Haufen von Deppen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"
Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?