06.12.14 09:22 Uhr
 158
 

Münster: Zug kracht am Bahnübergang in rangierenden Lkw und entgleist

Gegen 17 Uhr am Freitagnachmittag hat sich in Münster ein Zugunglück ereignet. Der Regionalzug war am Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der Lkw-Fahrer war beim Rangieren gewesen, als sich die Bahnschranken senkten.

Er konnte vermutlich das Fahrzeug vom Bahnübergang nicht mehr entfernen. Dabei krachte, die mit 100 Fahrgästen besetzte Regionalbahn in den Lastwagen und entgleiste. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. 14 Personen wurden leicht verletzt.

Sie wurden, wie auch der Lkw-Fahrer und Zugführer ins Krankenhaus gebracht. Bis Samstagmorgen bleibe die Bahnstrecke Richtung Coesfeld gesperrt, hieß es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Münster, Lkw, Bahnübergang
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen