06.12.14 09:02 Uhr
 605
 

Öko-Label für Neuwagen der totale Flop - Kaum einer kennt sie

Nach einer aktuellen Umfrage unter Neuwagenkäufern ist das 2011 eingeführte Öko-Label für Autos der totale Flop.

Denn rund ein Drittel aller Befragten kannte das Logo nicht einmal.

Dabei spielt die Energieeffizienz bei Neuwagen für die Mehrheit der Befragten durchaus eine große Rolle bei der Kaufentscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Flop, Öko, Neuwagen, Label, Öko-Label
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 09:19 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Verbrauch der Fahrzeuge im echten Verkehr nicht ansatzweise mit den Herstellerangaben überein stimmt, dann ist das ganze Etikett nichts als EU scheiße. Wayne? Kane!
Kommentar ansehen
06.12.2014 09:34 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich finde das Öko Label super.

Da erkennt man wenigstens, dass Autos ab der Stufe E noch Spaß machen ;-)
Kommentar ansehen
06.12.2014 10:36 Uhr von incredibledog
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich könnte würde ich ´nen alten, reutzigen V8 Ami fahren. Das sind wenigstens noch Autos. :) Was mich davon abhält sind aber eher die Spritpreise als der CO2-Ausstoß bzw das Ökolabel.
Kommentar ansehen
06.12.2014 10:41 Uhr von KissArmy666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kein Wunder.. wenn sich keiner nen Neuwagen leisten kann.
Kommentar ansehen
06.12.2014 12:54 Uhr von Peter323
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag nur:
Leopard-Kampfpanzer (218 l/100 km, 1500 g CO2, 62t Masse) kriegt Energieeffizienzklasse E ! :)
genau wie ein 1.4 Golf Trendline :)

Das so witzig, das Label anhand CO2 und Gewicht zu berechnen
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:37 Uhr von btox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn das tolle Label nicht neben einem Neuwagen bei einem Autohändler steht, muss er 5000- 50.000 Euro Strafe bezahlen. Nennt sich deutsche Umwelthilfe. Absolut nutzloser Kram !!!
Kommentar ansehen
06.12.2014 16:04 Uhr von eugler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Label macht Sinn und ich muss gestehen, auch beim letzten Kauf darauf geachtet zu haben.

Jedoch ist dieses Label in der Tat Augenwischerei. Was interessiert mich die Effizienz im Betrieb, wenn bspw ein Elektroauto eine so miese Umweltbilanz in der Produktion aufweist, dass selbst bei minimalstem Verbrauch das ganze nie wieder "sauber" wird.

Sobald ein Label aussage kräftig ist, werden auch die Käufer darauf achten.
Kommentar ansehen
11.12.2014 18:19 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil das Label kompletter Unsinn ist.
Was interessiert ist der absolute Kraftstoffverbrauch.

Wenn die berechnete Energieeffizienz "besser" ist, ich aber fast das doppelte an Sprit verbrauche weil ich nutzloserweise 2 Tonnen mehr im Schritttempo durch den Feierabendverkehr bewege, ist damit weder der Umwelt noch dem Geldbeutel geholfen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?