06.12.14 08:54 Uhr
 1.335
 

Steam: Hacker-Gruppe "Lizard Squad" verübt DDos-Angriff

Gegen die Spiele-Plattform "Steam" ist eine DDos -Attacke verübt worden. In einem Bekennerschreiben hat sich die Hacker-Gruppe "Lizard Squad" zu dem Angriff bekannt.

Der Angriff fand in der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember statt. Der Angriff nahm die Mehrzahl der Server von "Steam" offline. Über Twitter schreib die Hacker-Gruppe: "Woops. Weg sind zwei Millionen Steam-Benutzer."

Bereits am 2. Dezember diesen Jahres hatte die Hacker-Gruppe eine DDos-Attacke gegen den Dienst "XBox Live" verübt. Valve, Betreiber von "Steam", hat sich zu dem Angriff noch nicht offiziell geäußert. Die Server sind allerdings größtenteils wieder aktiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Hacker, Gruppe, Steam
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 12:13 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach, die verbloedeten fettschwabbelnden Kellerkinder wieder. Naja, sie werden´s schon irgendwann merken dass Knast nicht so toll ist.
Kommentar ansehen
06.12.2014 12:43 Uhr von NewsBuzzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders beunruhigend: Es wird sogar angenommen, dass die Hacker Connections zur IS haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?