06.12.14 08:43 Uhr
 1.080
 

Russische Athletin empört über Doping-Berichte: "Schlimmer als Pornografie"

Eine Fernsehreportage über das flächendeckende Doping in Russland hat für ein breites Medienecho gesorgt (ShortNews berichtete).

Die russische Stabhochspringerin Swetlana Feofanowa ist über die Enthüllungen jedoch erbost: "Der deutsche Film über unseren Sport ist schlimmer als Pornografie. Das ist Schmutz. Die Deutschen sollten sich mal lieber um ihre eigenen Athleten kümmern."

Auch die russischen Medien betrachten den Film als Angriff auf die Leistungen der russischen Sportler und sehen darin eine Schmutzkampagne.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Russland, Doping, Sportler
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2014 08:48 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer als Athlet 500.000$ Bestechungsgelder zahlt und dann von Doping spricht, da stimmt was nicht.
In Deutschland verdient man in der Leichtathletik nicht so viel, wie kann denn eine Russin so viel Geld dann zahlen.
Kommentar ansehen
06.12.2014 11:24 Uhr von tignja
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Der Bericht war eine Farce. Man schaut nur auf Russland. Schaut mal in die USA, Jamaika oder nach Kenia. Darüber wurde kein Wort verloren. Oder glaubt hier jemand die USA sind jetzt urplötzlich, nur durch Training, so gut im Schwimmen geworden?
Kommentar ansehen
06.12.2014 11:42 Uhr von TeKILLA100101
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sprach sie und ging sich wieder rasieren...
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:31 Uhr von hasennase
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der relativismus ist doch lächerlich. es geht einzig und allein um russland und doping. um nichts anderes.
Kommentar ansehen
06.12.2014 15:33 Uhr von Arne 67
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klar ist man da empört, wenn man erwischt wird.... Mehr ist dazu nicht zu schreiben
Kommentar ansehen
08.12.2014 11:51 Uhr von KaiserackerSK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Berichte über deutsche Dopingfälle und über viele andere Nationen. Auch die USA sind schon dran gewesen. USA, Deutschland und viele andere Staaten in Europa und die Tour de France. Skandale über US-Sportler in der Leichtathletik.
Nun haben sie Russland gewählt und eine Doku gemacht. Die Menschen sollten nicht über die Reporter herziehen sondern über die Sportler, Sportlerinnen und Funktionäre die das ganze ermöglicht haben. Wer Scheiße baut sollte nicht meckern wenn diese der Öffentlichkeit Preis gegeben wird.
Kommentar ansehen
08.12.2014 11:55 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn an Pornografie schlimm?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?