05.12.14 12:39 Uhr
 368
 

Kinderpornos im Gefängnis

Der mehrfach verurteilte Kinderschänder René J. durfte nach Angaben der "Bild"-Zeitung jahrelang kinderpornografisches Material in seiner Zelle aufbewahren.

Es soll sich hier um eine spezielle Therapie gehandelt haben. Die Anstaltsleitung und die Psychologin von René J. haben ihm die Erlaubnis erteilt, das fragwürdige Material zu besitzen. Dies bestätigte auch das sächsische Justizministerium.

Insgesamt hätten 48 DVDs, drei Aktenordner sowie zehn Bücher dem Kinderschänder zur Verfügung gestanden. Inzwischen wurden diese entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Kinderporno, Zelle
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2014 12:40 Uhr von der_robert
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
WTF
Kommentar ansehen
05.12.2014 12:42 Uhr von MRaupach
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Therapie...

Aber ich will mal ehrlich sein:

Von mir aus darf er soviel KiPos im Knast haben wie er will solange er dafür nie wieder aus dem Knast raus kommt.
Kommentar ansehen
05.12.2014 13:07 Uhr von subthr
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die Menschen gab es, gibt es und wird es immer geben. Anstatt das Problem tot zu schweigen ist es mir lieber, dass alle Alternativen für eine Therapie ausgeschöpft werden.
Billige Hetze hilft den Tätern genauso wenig wie den Opfern.
Kommentar ansehen
05.12.2014 13:31 Uhr von willi_wurst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde alle Knastbeamten anzeigen, die ihm das Zeug besorgt, oder das geduldet haben und sofort aus dem Dienst entlassen. Das gibts doch garnicht .... einem Mörder oder Vergewaltiger besorgt man auch keine Opfer, einem Drogensüchtigen auch keine Drogen ... ich könnte gerade kotzen, finde aber keinen Eimer der so groß ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?