05.12.14 13:13 Uhr
 181
 

Transsexuelle Pfarrerin startete Petition

Die transsexuelle Pfarrerin Dorothea Zwölfer engagiert sich seit längerem für mehr Rechte transsexueller Menschen. In ihren Vorträgen erwähnt sie auch, wie teuer es für transsexuelle Menschen ist, einen Ausweis ändern zu lassen. Das liegt an den beiden, vom Gesetzgeber geforderten Gutachten.

Um die Situation transsexueller Menschen zu verbessern, hat die Pfarrerin Ende November eine Petition gestartet, die sie in ihrem Blog verlinkt hat. Inzwischen haben rund 800 Menschen die Petition unterschrieben.

In der Petition griff die Pfarrerin eine Hauptforderung der sogenannten "Waldschlösschen Erklärung" vom 24.8.2014 auf. Diese lautet: "Vornamens- und Personenstandsänderung ohne Gutachten und gerichtliche Entscheidung basierend auf dem Selbstbestimmungsrecht der betreffenden Personen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dorothea_aufwind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pfarrer, Petition, Transsexuelle
Quelle: aktuell.evangelisch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?