05.12.14 11:40 Uhr
 237
 

Fußball/UEFA: In Zukunft wohl keine Freundschaftsspiele mehr - Dank Nationenliga

Die UEFA hat jetzt die Einführung der sogenannten "Nationenliga" beschlossen. Dieser neue Wettbewerb wird im September bis November 2018 zum ersten Mal stattfinden.

Gespielt wird dabei in vier Ligen (A, B, C und D). Jede Liga wiederum hat vier Gruppen und in dieser spielen jeweils drei bis vier Mannschaften.

Das hat zum Beispiel zur Folge, dass etwa gleich starke Teams aufeinandertreffen. Die neue Nationenliga soll Freundschaftsspiele weitgehend ersetzen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Zukunft, UEFA
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2014 11:41 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Wann soll die denn noch abgehalten werden?
Kommentar ansehen
05.12.2014 11:47 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man kommt ja schon gar nicht mehr mit, welcher Cup denn da gerade gespielt wird, wenns nicht gerade WM oder EM ist.
Kommentar ansehen
05.12.2014 11:57 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum?
Damit die UEFA mehr Geld kassieren kann.
Je mehr Spiele. umso mehr Werbeeinnahmen, Fernsehgelder usw.
Daran verdienen nicht nur die Mannschaften und nationalen Verbände, die UEFA hält da auch ihre Hände weit auf.

Nur, ob dieser Schuss nicht irgendwann nach hintel los geht, wenn die Zuschauer aufgrund des Überangebots das Interesse verlieren?
Irgendwann ist einmal Schluss mit dem ständigen ´mehr Einnahmen generieren - koste es was es wolle´. ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2014 17:18 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dann sollen die den Mist auch gleich als Quali nutzen.

Diese ganzen sinnlosen Ansetzungen braucht kein Mensch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?