05.12.14 08:24 Uhr
 497
 

"Grand Theft Auto 5": Gewalt gegen Frauen - Australischer Händler stoppt Verkauf

Das Actionspiel "Grand Theft Auto 5" ist in Australien vom Händler "Target" aus dem Programm genommen worden. Grund dafür sei die Gewaltdarstellung gegenüber Frauen.

"Wir sind enttäuscht darüber, dass ein australischer Händler Grand Theft Auto 5 nicht mehr verkaufen will - einen Titel, der zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hat und von vielen Millionen Spielern auf der ganzen Welt geliebt wird", so Zelnick Strauss, Geschäftsführer von Take-Two Interactive.

Der Händler begründete weiter, dass das Feedback vieler Kunden zu der Entscheidung geführt habe, das Spiel nicht mehr zu verkaufen.


ANZEIGE  
WebReporter: Borgir
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grand Theft Auto 5": YouTuber stellt finalen Bond-Trailer nach
"Grand Theft Auto 5": Insider kündigt monumentalen Story-DLC an
"Grand Theft Auto 5": Neue Bilder zeigen Online-Heist-Modus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2014 08:24 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Gewalt gegen Frauen zu schlimm? Aber Gewalt gegen Männer ist absolut in Ordnung? Manchmal versteh ich die Maßstäbe nicht, die da gesetzt werden.
Kommentar ansehen
05.12.2014 08:27 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2014 09:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und, wenn Target keinen Umsatz machen will, holt man es sich eben bei der Konkurrenz oder Online.
Kommentar ansehen
05.12.2014 09:53 Uhr von KissArmy666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grand Theft Auto 5": YouTuber stellt finalen Bond-Trailer nach
"Grand Theft Auto 5": Insider kündigt monumentalen Story-DLC an
"Grand Theft Auto 5": Neue Bilder zeigen Online-Heist-Modus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?