04.12.14 19:00 Uhr
 237
 

England: Leichen von psychisch kranker Frau und ihrem Baby entdeckt

Die leblosen Körper einer britischen Frau und ihrem Baby sind am Donnerstagabend in der Nähe des Flusses Avon gefunden worden. Charlotte B. lief am letzten Dienstag mit ihrer vier Tage alten Tochter aus dem Krankenhaus in Bristol weg und wurde seitdem vermisst.

Die Leiche der jungen Mutter wurde zuerst entdeckt. Ein Spaziergänger hatte ihre Slipper gefunden. Die Leiche des Säuglings wurde später am Tag ganz in der Nähe gefunden.

Die Frau litt an Schizophrenie und einer Depression. Außerdem hatte sie durch die Geburt zu wenig Schlaf bekommen. Die Krankenhausleitung untersucht nun, ob die junge Frau im Vorfeld alle erdenklich mögliche Hilfe bekommen hat und wie es zu dieser Tragödie kommen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Baby, Selbstmord, Depression
Quelle: bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 20:32 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das tut mir sooo leid! Hatte die Geschichte gestern oder vorgestern gelesen und glaubte, sie sei vor ihrem Partner geflohen.

Aus der Meldung lässt sich jetzt aber nicht erkennen, ob es wirklich Selbstmord war. Hätte sie denn dann nicht eher das Baby zurückgelassen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?