04.12.14 18:12 Uhr
 2.253
 

Chefredakteur des "Spiegels", Wolfgang Büchner, gefeuert

Der Chefredakteur, Wolfgang Büchner, des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" wurde nun von seinem Posten freigestellt.

Diese Entscheidung wurde schon seit einiger Zeit erwartet. Als Grund für die Freistellung wurden die Reformpläne von Büchner genannt. Ebenfalls wird Geschäftsführer Ove Saffe den "Spiegel" nach einer sechsmonatigen Übergangsphase verlassen. Er hatte den Kurs von Büchner unterstützt.

Der scheidende Chefredakteur wollte die gedruckte Ausgabe und das Onlineportal stärker miteinander vernetzen. Besonders die Radakteure waren damit nicht einverstanden. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Entlassung, Spiegel, Chefredakteur
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 19:21 Uhr von ghostinside
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Der wahre Grund: Er hat die Schnauze voll von der pro-amerikanischen neoliberalen Schreibe unter Ex-Bildmnan Blohme.
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:30 Uhr von smartie71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster vergiss das Heiligtum der Deutschen nicht....
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:43 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich war das eine ironische anspielung auf die bild ;).
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:55 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ ghostinside

So was ist mir auch gleich in den Sinn gekommen.
Hab´s aber noch nicht recherchiert.

Du?
Kommentar ansehen
04.12.2014 21:02 Uhr von Herribert_King
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
04.12.2014 19:21 Uhr von ghostinside

Er hat Blohme selbst geholt, aber unter deinem Aluhut ist für solche "Spitzfindigkeiten" wohl kein Platz.
Kommentar ansehen
04.12.2014 22:09 Uhr von ms1889
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nuja...spiegel will nicht neuzeitlich werden...immer diese alten säcke...die an systemen festhalten die die menschen nicht wollen...darum wurde er gefeuert.

deutsche verlage sind so asozial..(übrings auch redakteuere)...weil ihr sinnen nicht mehr informieren der menschen ist, sondern abzocken der menschen...musik-,film-, software-industrie und printmedien/verlage sind genauso in ihrem geschäftsgebaren zu sehen, wie ein kinderschänder...weil sie die menschen belügen/betrügen um sich unredlich zu bereichern.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
05.12.2014 06:38 Uhr von TeeKayNRW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Radakteure? Sind das Radkünstler?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?