04.12.14 17:04 Uhr
 249
 

Angekündigte Abschaffung der BahnCard ist laut Deutsche Bahn reiner Quatsch

Der Radiosender HR-Info hatte kürzlich bekannt gegeben, dass die BahnCard der Deutschen Bahn bald nicht mehr zu haben sei. Der Sender bezog sich hierbei auf ein vertrauliches Gespräch mit dem Bahn-Aufsichtsrat.

Jetzt dementiert die Deutsche Bahn diese Behauptung, es sei schlichtweg "Quatsch" was im Radio behauptet würde.

Anstatt einer Abschaffung der BahnCard solle vielmehr das Angebot erweitert werden, es soll mehr Rabatte und Sparmöglichkeiten für die Reisenden geben. Grund für die Veränderungen ist die immer stärker werdende Konkurrenz durch Fernbusse.


WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Deutsche, Deutsche Bahn, Abschaffung, BahnCard
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 17:06 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Passt doch, die DB ist ja auch reiner Quatsch(geworden)!
Kommentar ansehen
04.12.2014 18:36 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ende vom Lied wird wohl die Bahncard in 50 verschiedenen Varianten sein, damit auch bei diesem eigentlich simplen System kein Kunde mehr durchsieht.
Kommentar ansehen
04.12.2014 21:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah? Die brauche ich nur noch, wenn ich mal nach Hamburg reinfahre. Und für die 25 Minuten-Strecke brauche ich keine Bahncard. Alles andere geht oft schneller und günstiger mit dem eigenen Auto.

Aber zumindest Stressfreier, wenn ich die rumschreienden Blagen auf meiner letzten Fahrt auf ne Strecke durch Halb Deutschland hochrechne...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?