04.12.14 14:13 Uhr
 206
 

New York: Unebene Fußwege kosteten die Stadt 2013 60 Millionen Dollar Schadenersatz

Die Stadt New York musste aufgrund von diversen Schadenersatzklagen satte 732 Millionen Dollar Schadenersatz berappen.

Alleine 60 Millionen kosteten die Stadt unebene Fußwege. Wie Fall einer Frau, die auf einem solchen stolperte und sich den Knöchel verletzte. Der Vergleich in diesem Fall kostete die Stadt 2,25 Millionen Dollar.

Insgesamt gab es 886 erfolgreiche Klagen wegen kaputter Fußwege. Mit rund 227 Millionen Dollar den größten Anteil an der Gesamtsumme haben jedoch Klagen wegen Fehlverhalten der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, New York, Stadt
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 14:19 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und die eingeklagte Kohle fehlt jetzt, um die Gehwege zu sanieren, rofl...
Kommentar ansehen
04.12.2014 14:19 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm thats US of A... wie sie schon immer sagen das Land der unbegrenzten (Klage)Möglichkeiten
Kommentar ansehen
04.12.2014 14:49 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klein"kriminelle" erwürgen geht aber auch dort, ohne zur Verantwortung gezogen zu werden.
http://nypost.com/...
Muss ich jetzt eigentlich ablehnen, wenn mir das nächste mal jemand nen Dollar für eine Zigarette geben will, weil ich sonst verhaftet werde?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Hillary Clinton nun Bürgermeisterin von New York werden?
New York: Sikhs-Polizisten mit Turban statt Uniformmütze
New York: Frau sticht auf Schwarzen ein, weil er ihr einen Sitzplatz anbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?