04.12.14 13:48 Uhr
 10.312
 

"Lion" Schokoriegel Mogelpackung des Monats - Doch Nestle redet sich heraus

Der Lebensmittelriese Nestle darf sich jetzt über den Titel "Mogelpackung" des Monats freuen. Vergeben wurde er von der Verbraucherzentrale Hamburg für die Schokoriegel "Lion".

Hier gibt es Dank einer neuen Packungsgröße nun sechs statt fünf Riegel. Doch das ist nur auf den ersten Blick erfreulich. Da die Riegel zugleich viel kleiner geworden sind, ist nun insgesamt weniger für den gleichen Preis in der Packung wie zuvor.

Nestle argumentiert, dass zum einen die Preise für Rohstoffe deutlich gestiegen seien, und die Riegel nun anders zusammengesetzt sind, was viele Kunden wünschen würden. Dem widerspricht die Verbraucherzentrale jedoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mogelpackung, Schokoriegel, Lion, Nestle
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 14:02 Uhr von ar1234
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde am abartigsten, dass die Produkte immer kleiner werden. Man bekommt immer weniger fürs gleiche Geld und es wird mit der Vergleichsmöglichkeit der Kilopreise argumentiert. Dass man aber mehr Verpackung nach Hause tragen muss und auch diese und dessen Entsorgung bezahlen muss, wird dabei nicht erwähnt. Ebenso unerwähnt bleibt, dass dieses Verkleinern aufwändiger ist, als die Änderung des Preises. Aber warum tut man es? Weil man den Kunden für blöd verkauft. Die Folge sind winzige Brötchen, riesige Wurstpackungen ohne Inhalt (beispielsweise werden nicht selten 200 Gramm Schinken auf A4 Blattgröße ausgelegt... da wiegt die Verpackung dann mehr als das Produkt!) und Klopapiersorten, die doppelt so schnell alle gehen, wie die Konkurrenzprodukte (da kleinere Rollen und besonders aufgeplüschtes Papier). Das alles geht zu Lasten von uns und der Umwelt (was uns auch direkt über die Entsorgungskosten zu lasten geht). Mir geht diese Verarschung langsam echt auf den Sack. Kaum eine Produktkategorie kommt noch ohne aus.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
04.12.2014 14:22 Uhr von TinFoilHead
 
+47 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nicht mehr kaufen, statt sich darüber zu ärgern. Denn das Nicht-Kaufen ärgert den Konzern!
Gar nichts mehr von Nestle´ kaufen wäre noch besser!
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:00 Uhr von tom_bola
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich boykottiere Nestlé schon seit 1986.
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:02 Uhr von Timmer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich noch an den Lion als kleines Kind von vor 15 Jahren erinnern. Da war kein "keks" innendrin, sondern da wars noch ein richtiger Riegel.

Ich schwelge nur ungern in Nostalgie, weil ich kein "Damals war alles sonstso" bin und ich es hasse, aber beim Lion mach ich das schon. Die hatten damals noch eine viel bessere "hap(p)tik"
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:09 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, dann kennen die den Netto noch nicht. Da gibt´s Schoko-Doppelkekse. In Groß kosten die 0,99 €, in Klein 1,49 €. In Beiden sind 400 gr. drin.

PS: Das machen auch andere Hersteller schon seit Jahren. Wüsste nicht, warum dass dann jetzt speziell bei "Lion" anders sein soll. Wenn der Verbraucher die 100 gr. bzw. 1 Kilo-Preise nicht beachtet, dann ist er doch selbst schuld. Gerade die Mini-Packungen sind das teuerste. Und was "Lion" angeht, mein Gott, dann nimmt man halt mal die aus dem Discounter. Vielleicht machen das dann viele andere Verbraucher auch und wer weiß, vielleicht merkt Nestle das ziemlich schnell und rudert zurück.

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:50 Uhr von Boon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
können andere auch sehr gut, zum beispiel hier in österreich

http://goo.gl/...

[ nachträglich editiert von Boon ]
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:55 Uhr von omegaman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rohstoffe, is da jetzt Gold mit drin im Lion ?
Kommentar ansehen
04.12.2014 17:01 Uhr von Rollenspieler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch zu dem Titel, habt ihr euch verdient.
Kommentar ansehen
04.12.2014 17:12 Uhr von Dobitoc
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
besser alles bei ALDI kaufen
Kommentar ansehen
04.12.2014 18:33 Uhr von funi31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vom "Löwen unter den Riegeln" zur Maus mutiert
Kommentar ansehen
04.12.2014 18:42 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muss man die kleiner machen? Dieser Trend is ja leider wirklich da, aber total ätzend!
Also wieder etwas, das ich von meiner Liste streichen muss... Hab ja auch nich unendlich Geld, um es denen in den Rachen zu schmeißen, auch wenn ich nur selten Schokoriegel esse.
Aber die Konkurrenz wirds freuen.

@ alle hier
Welche Schokoriegel könnt ihr eigentlich so empfehlen? Ich lasse mich gerne auf den neusten, leckersten und möglicherweise auch nestlefreien Stand der Dinge bringen.
Kommentar ansehen
04.12.2014 18:43 Uhr von telemi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blablabla.... geldsäcke
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:03 Uhr von HNIC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ar1234
Das stimmt so nicht. Du musst nicht für die Entsorgung des Abfalls aufkommen. Theoretisch muss das der Verkäufer, bei dem du das Produkt kaufst.
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Warum Mogelpackung? Gewicht steht drauf, Anzahl steht drauf, Preis steht drauf. Man sollte sich halt ansehen was man kauft. Macht leider anscheinend nicht jeder. Es steht sogar "Snack Size" drauf, das impliziert doch, dass die Riegel kleiner sind.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
04.12.2014 21:12 Uhr von Rongen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WAAAS ? die Industrie will unser Geld, uns nichts schenken, und versucht soviel Geld wie möglich mit so wenig Ressucen wie nötig zu verdienen ??

Näää das glaub ich jetzt nicht
Kommentar ansehen
04.12.2014 22:03 Uhr von Thomas66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts neues mit der versteckten Preiserhöhung. Die Politik macht es möglich.
Kommentar ansehen
04.12.2014 22:06 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TinFoilHead
leicht gesagt, aber das Problem ist, die anderen machen es doch auch.
Kommentar ansehen
04.12.2014 22:09 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Timmer
aber offenbar kann es die Firma Nestle sehr gut verkraften.
Kommentar ansehen
04.12.2014 22:14 Uhr von ms1889
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nuja...nestle ist eh ein genfood vertrieb...ergo...nestle ist ungesund, schädlich und betrug in dieser branche ist eh zum kaverliersdilikt verkommen, das kein rechtssystem in europa vertritt.

die betrugsart die grede "markenfirmen" in der lebensmittelbranche ausführen, wird staatlich nicht verfolgt...weil die politiker in den vorständen "nebenjobs" haben?
Kommentar ansehen
04.12.2014 23:29 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Von Nestle kaufe ich sowieso nichts. Für meinen Geschmack haben die null Ethik.
Kommentar ansehen
05.12.2014 00:10 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HNIC: Unterm letzten Strich wird immer der Kunde für die Kosten einer Firma aufkommen. Es geht einfach nicht anders, da das Geld zum Bezahlen nicht von selbst in die Firma kommt (meistens jedenfalls). Folglich kosten die Produkte mehr. Und selbst wenn es die Firma schafft, dass wer anderes bezahlt (Staat, andere Firma,...), so kommen die Kosten doch früher oder später bei uns an.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?