04.12.14 13:31 Uhr
 336
 

Bestätigt: Christoph Waltz wird neuer James-Bond-Bösewicht

Der österreichische Schauspierler Christoph Waltz wird der neue Bösewicht im nächsten James-Bond-Film "Spectre".

Auch die Bond-Girls stehen fest: Die französische Schauspielerin Léa Seydoux und Monica Bellucci werden mitspielen, wie die Produzenten bestätigten.

Bastler Q wird zum zweiten Mal mit Ben Whishaw besetzt werden und Geheimdienstchef M wird nicht mehr von Judi Dench gespielt, sondern von Ralph Fiennes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bösewicht, Christoph Waltz, Bestätigt
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christoph Waltz zu Trump-Sieg: Soziale Medien verbreiten "brunzdummen Irrsinn"
Christoph Waltz geht mit US-Politikern hart ins Gericht: "Nur Vollidioten"
Christoph Waltz - Der Inbegriff des Bösewichts in Hollywood

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 13:43 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so wird wie bei "Red Hornet" (hieß der so?)
kann das echt Lustig werden :D
Kommentar ansehen
04.12.2014 14:24 Uhr von magnificus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Waltz wird gerade gebucht, wie sonst keiner. Zurecht, meine ich.

Wird bestimmt super.
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:26 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist ein richtiger "Typ" , ich wüsste nicht mit wen man ihn vergleichen könnte.
Kommentar ansehen
04.12.2014 20:11 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn für Bond auch wieder ein "Gentleman-Schauspieler" und kein "Haudrauf-Bubi" gefunden wird, macht es mir vielleicht auch wieder Spass, das zu sehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christoph Waltz zu Trump-Sieg: Soziale Medien verbreiten "brunzdummen Irrsinn"
Christoph Waltz geht mit US-Politikern hart ins Gericht: "Nur Vollidioten"
Christoph Waltz - Der Inbegriff des Bösewichts in Hollywood


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?