04.12.14 13:24 Uhr
 314
 

USA: Exekution des psychisch kranken Scott Panetti wurde gestoppt

Nachdem er seine Schwiegereltern erschossen hatte, wurde der 56-jährige Scott Panetti zum Tode verurteilt und sollte vergangenen Abend hingerichtet werden. Doch knappe acht Stunden vor der Exekution stoppte das texanische Gericht den Prozess.

Grund für den Stopp war die Argumentation seiner Verteidiger, die Panetti für "nicht hinrichtungsfähig" erklären, da er unter schweren Geisteskrankheiten leide. Die Gegenseite wiederum argumentiert, dass die Psychosen und schizophrenen Züge nur ein Schauspiel des Täters sein.

Die Anwälte Panettis fordern weitere, psychiatrische Untersuchungen, da die Hinrichtung nur dann zulässig sei, wenn der Täter den Grund für seine Strafe versteht. Hier melden sie gegenüber den obersten Gerichtshof jedoch Zweifel an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Exekution, Psychose
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?